Alle Artikel in: C’est la vie

Lagerfeuer an der Hunte

What A Difference A Day Makes

Fast neun Monate schien die Normalität unendlich weit weg. Vor neun Monaten waren wir auch das letzte Mal auf unserem Platz an der Hunte. Nun konnten wir wieder hin und sind natürlich direkt los. 24 Stunden reichten aus, um unsere Zuversicht deutlich zu steigern und unsere Akkus aufzuladen. Wir hatten die Befürchtung, der Weg unsere Akkus wieder aufzuladen, würde ein sehr, sehr langer Weg werden. Es hatte sich in den vergangenen Monaten so ein zäher Blues in unseren Alltag eingeschlichen. Zu viele Stunden auf dem Sofa, zu viele Stunden in Videokonferenzen vor dem Rechner anstatt von Angesicht zu Angesicht. Einfach zu viele Monate Zuhause ohne persönliche Kontakte oder kurz: Ohne Normalität wie wir sie alle bisher kannten und schätzten. Dass 24 Stunden ausreichen würden, um eine ganz andere Stimmungslage hervorzuzaubern, das hat uns mächtig überrascht. Wie? Darum geht es in unserem Video. Mit dabei: Unser neues Boot, eine neue kleine Feuerschale und natürlich die Hunte! Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren   Es war …

Puck Lager an der Hunte

Ab wann ist es ein Abenteuer?

Vier Wochen lang autark? Mindestens Lebensgefahr? Kein Trinkwasser? 1000 Kilometer zur nächsten Siedlung? Oder reicht auch schon… Unter einem unserer Videos lasen wir letztens sinngemäß folgenden Kommentar: „DAS ist doch kein Abenteuer und autark ist DAS auch nicht!“ Die Frage „Ab wann ist es ein Abenteuer?“ war in unserem Kopf

Corona Blockade

Blockade…

Moin ihr Lieben, das ist neu für uns: BLOCKADE. Kein Video. Es ist nicht so, dass wir keins gemacht hätten. Allerdings, nachdem Giuls es fertig geschnitten hatte, haben wir es uns angeschaut und uns schlapp gelacht, wie langweilig wir es finden. Irgendwie fehlt der Flow. Wir haben keinen Flow. Dabei ist alles gut. Wir sind gesund. Die Sonne scheint. Wir sind produktiv wie nie: Job läuft, wir genießen unser Zuhause mit Garten, wir kochen täglich… Und doch – natürlich ist etwas anders. Verstörend anders. Menschen reagieren komisch in sonst normalen und vertrauten Situationen. Die Nachrichten drehen sich genau um ein Thema. Die Welt ist anders.