Alle Artikel in: Ausrüstung

Bratkartoffeln aus der Hängefeuerschale

Lecker Lagerfeuer! | Unsere Hänge-Feuerschale im Einsatz

Kochen über offenem Feuer hat es uns angetan und da wir gerade länger an einem Ort stehen, haben wir dieses Mal viel für die Eisenküche eingepackt. Unter anderem auch unsere Hänge-Feuerschale – darauf haben wir bislang nur Zuhause gekocht. Jetzt gab es endlich auch traumhafte Bratkartoffeln (und mehr) unterwegs. Vielleicht kennt ihr schon unser „Reisedreibein“ (hier geht es zum Artikel). An das hängen wir gerne ein Grillrost, stellen die Feuerschale drunter und los geht’s. 🙂 Irgendwann im letzten Herbst haben wir dann die Hänge-Feuerschale entdeckt. So eine Platte (Muurikka) kannten wir bislang nur als Platte mit Beinen dran, die man direkt ins Feuer stellt. Da wir unterwegs allerdings meistens Feuer in unserer Feuerschale machen (die findet ihr hier beschrieben), kam so eine Platte mit Beinen für uns nicht in Frage. In unserem Garten haben wir die Hänge-Feuerschale dann eingebrannt und in den Wintermonaten oft genutzt. Von Gemüse über Fleisch bis hin zu Käse, kannst du alles, was du auf den Grill legen kannst, auch auf die Platte legen. Der Vorteil: Sie funktioniert mega gut über …

Giuls vorm Lager mit Zelt

Wir vergrößern uns! | Outback-Feeling unterwegs

Wir kommen ja ursprünglich vom Trekking und 4×4 Bereich. Also dem Unterwegs sein mit Zelt. Bis dann der Puck in unser Leben kam. Gleichwohl liebäugelten wir immer wieder mal mit einem speziellen Zelt. Ob wir zu viel Daktari oder „Jenseits von Afrika“ geguckt haben oder warum auch immer – dieses Zelt ist für uns (vor allem Markus) mit der Inbegriff von Fernweh und unterwegs sein. Bislang brauchten wir so ein Zelt einfach nicht…aber jetzt, aber vielleicht, man könnte doch… Es gibt Dinge, die kann man einfach nicht rational erklären. 🤷‍♀️ Muss man ja auch nicht, solange man Spaß dran hat und genau so ist es hier. 😊 Die nächsten Monate kommen wir nicht wirklich weiter weg: Projekte, die zuverlässig gutes Netz erfordern rufen und da bleibt die Hunte mit unseren Back-Up Lösungen in der Umgebung die erste Wahl. 😍 Also haben wir uns gegen das Fernweh ein bisschen Outback-Feeling an die Hunte geholt. 😅 Und da wir gerade viel Kram für die Eisenküche und auch Kanu-Kram dabei haben, kommt Stauraum wie gerufen, um z.B. bei …

Giuls am Dreibein

Having A Good Time | Feuerküche mit Dreibein & Besuch

Über offenem Feuer zu kochen hat seinen ganz eigenen Reiz und Geschmack. Zuhause haben wir hierfür unser Dreibein aus Stahl zu schätzen gelernt. Für unterwegs ist das allerdings etwas sperrig und auch zu schwer. Also haben wir eine einfache Alternative gesucht und gefunden. Und Giuls hat sich verliebt in Shotgläser im Döschen. Gemeinsam um ein Lagerfeuer sitzen, erzählen, singen, dem Spiel der Flammen zusehen – wir lieben es. Zusammen über einer Feuerstelle zu kochen ist nochmal etwas ganz anderes und macht uns riesig Spaß. Dafür haben wir uns Zuhause ein Dreibein aus Stahl angeschafft und damit schon verschiedenste Dinge angestellt. Einen Dutch Oven drangehängt und darin gemütlich ein Chili köcheln lassen oder Bratkartoffeln mit Pimientos de Padrón (Bratpaprika) auf einer Feuerschale zubereitet, die ebenfalls am Dreibein aufgehängt wird. Wahlweise kann man natürlich auch einfach ganz klassisch ein Grillrost dranhängen und grillen. Das wollten wir auch in unserem Lager unterwegs tun können, ohne jedoch das schwere und sperrige Dreibein aus Stahl mitzunehmen. Also musste eine andere Lösung her und am besten eine einfache, stabile und leichte. …

Messer unterwegs schärfen

Messer unterwegs schärfen | Einfach & schnell

Wir kochen gerne und oft – auch unterwegs. Dabei kommen bei der Zubereitung natürlich auch diverse Messer zum Einsatz und die sollten scharf sein. Aber wie kann ich ein Messer unterwegs schnell und einfach nachschärfen? Ein scharfes Messer in der Küche ist für uns ein Muss. Scharfe Messer lassen sich einfach und genau führen und erhöhen so die Arbeitssicherheit. Ein stumpfes Messer erfordert mehr Kraft und Druck und genau dabei können böse Schnittverletzungen passieren – man rutscht ab… Im Video seht ihr, wie wir es machen. Also, das Schärfen – nicht das Abrutschen. 😉 Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren   Also heißt es: Messer (nach)schärfen – auch unterwegs. Zuhause verwenden wir in der Küche einen Wetzstahl für unsere Messer, aber der ist uns für unterwegs zu groß und auch zu schwer. Also haben wir uns umgeschaut und sind im Netz fündig geworden. Es gibt ein kleines Tool von Victorinox in Kugelschreibergröße: Den Dual-Messerschärfer. Passt einfach in die Besteckschublade und gehört bei uns mittlerweile …

3 Äxte vorm Puck

Unsere Äxte und eine Säge – ohne Holz kein Lagerfeuer

Rückblickend haben wir mit die schönsten Abende in unserem Leben am Lagerfeuer verbracht. Sobald die ersten Flammen in der Feuerstelle lodern, ist sie da, die ganz eigene Stimmung und Magie des Feuers. Vielleicht ist es die evolutionäre Bedeutung des Feuers für uns Menschen, die ein Lagerfeuer bis heute immer wieder etwas Besonderes sein lässt. Gemeinsam im Kreis ums Feuer sitzend, Geschichten erzählend, singend oder ein Stockbrot backend, werden aus Fremden Freunde und unvergessliche Abende entstehen. Über offenem Feuer zu kochen hat noch mal seine ganz eigene Faszination. Die (für uns) richtige Axt Die Faszination allerdings beginnt schon vorher. Für ein Lagerfeuer braucht es Holz und das macht sich nicht von alleine. Selbst, wenn man fertige Scheite kauft, sind diese zu groß, um sie als Anzündholz zu verwenden. So oder so – es muss Holz gehackt und ggf. gesägt werden und dazu braucht es mindestens eine Axt… 😉 Eine gute Axt kann dich ein Leben lang begleiten (wie überhaupt gutes Werkzeug) und so im Laufe des Lebens mit vielen Erinnerungen aufgeladen werden. Die Wahl der „richtigen“ …

Giulia und Markus

Unsere Top 10 Ausrüstung | Giulia vs. Markus

„Was sind deine liebsten Ausrüstungsgegenstände?“ fragte Giuls mich beim Frühstück. „Wie kommst du darauf?“ wunderte ich mich. „Werden wir halt oft gefragt…“ Also haben wir ein kleines Spiel daraus gemacht: Jeder von uns nahm sich also einen Zettel und hat seine Top 10 aufgeschrieben und dann haben wir sie uns vorgelesen. Stopp! Nach dem Ersten haben wir gedacht, das machen wir vor der Kamera und so ist dieses Video entstanden. Wir erzählen beide abwechselnd, welches Teil wir warum besonders gerne mögen. Mal ist es praktisch, mal erinnert es uns an schöne Situationen und und und… – aber seht selbst. Weiter unten hier auf der Seite findet ihr die die Summe unserer Top 10, denn natürlich gab es auch Überschneidungen… Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Giuls Top 10 Markus Top 10 Unsere Lieblingsstücke: (Anmerkung: Die Produkte haben wir für detaillierte Infos im Text direkt verlinkt uns zwar zu den entsprechenden Seiten der Hersteller oder auf die Seiten der Läden, wo wir sie gekauft haben. …

Ciabatta im Dutch Oven Feuertopf

Unser Dutch Oven | Tipps, Zubehör & ein leckeres Ciabatta

Das erste Mal Brot im Dutch Oven backen war ein voller Erfolg: Ein fluffiges Brot mit perfekter Kruste! Einfach & lecker! Bevor wir uns zum ersten Mal ans Backen im Dutch Oven gewagt haben, fuhren wir ihn erstmal ein paar Wochen unbenutzt durch die Gegend. Wir mussten uns quasi erstmal an ihn gewöhnen… 😉 Fragen über Fragen, die sich uns (in den Weg) stellten: Wie geht das mit den Kohlen? Wie viele braucht man? Brennt das Brot nicht direkt an? Was ist, wenn es windig ist und überhaupt ist die Reinigung bestimmt total aufwändig! Aber weit gefehlt! Das Backen im Dutch Oven macht riesigen Spaß (es ist fast so schön wie Lagerfeuer) und überhaupt nicht kompliziert. Für die Anzahl der Kohlen haben wir schnell ein Gefühl bekommen und das Brot wird innen wunderbar fluffig und außen bekommt es eine tolle Kruste! Eine Tabelle zur Orientierung mit der Anzahl der Briketts in Abhängigkeit von gewünschter Temperatur und Dutch Oven Größe findet ihr hier. >> Welchen Dutch Oven haben wir dabei? Wir haben uns für den Dutch …

Mobiles Internet

Mobiles Internet | Unterwegs arbeiten, streamen, WLAN & Co.

350 Tage waren wir mit dem Puck bis jetzt unterwegs, seit wir ihn im September 2017 gekauft haben. Wir können viel unterwegs arbeiten, anders wäre diesen vielen Tage im Puck nicht machbar. Damit wir arbeiten können brauchen wir (neben unserem Verstand 😉 )  vor allem eins: gutes Internet! Wir werden oft gefragt, wie wir das mit dem Internet unterwegs machen. Hier also unsere Lösungen und Tipps. Jeder von uns hat natürlich andere Ansprüche an die Internetverbindung, was Stabilität oder auch Geschwindigkeit angeht. Deshalb vorab kurz: Unsere Ansprüche ans Netz Guter Empfang und somit (halbwegs) schnelles Internet sind Grundvoraussetzung, damit wir unsere Jobs gut machen können. Neben dem Internetzugang erwarten Kunden und Projektpartner von uns zurecht, dass wir telefonisch erreichbar sind. Auch hier: Wir brauchen Netz! Wo das nicht gegeben ist, fahren wir nicht hin. Punkt. Zumindest nicht, wenn wir laufende Projekte haben und erreichbar sein wollen. Dafür haben wir, wie viele Andere auch, Urlaub. Zeit, in der wir nicht arbeiten und somit auch nicht zwingend erreichbar sein müssen. Zu allen anderen Zeiten gilt: Kein Netz, …

Lagerfeuer Feuerschale Relleum

Lagerfeuerzauber in Schweden

Liebt ihr Lagerfeuer auch so sehr? 🔥 Im Schein des Feuers die Seele baumeln lassen und dem Spiel der Flammen fasziniert zuschauen… – wir können das stundenlang. 😍 Bislang haben wir ja den Skotti als Feuerschale genutzt und im Sommer ist das auch prima, aber im Winter in Schweden? Da darf es gerne etwas größer sein – es muss richtig wärmen, wenn man um 0 Grad draußen sitzen möchte oder auch Zuhause im Garten oder an der Hunte, wenn wir mit Freunden zusammen ums Lagerfeuer sitzen. Also haben wir eine Feuerschale gesucht, die wir für all das nutzen können und die trotzdem transportabel, stabil ist und nicht direkt auf dem Boden steht. Letzteres war besonders wichtig, weil Lagerfeuer direkt auf dem Boden häufig verboten ist und wir auch keine Lust auf verbrannten Rasen im Garten haben. Mit der Relleum sind wir fündig geworden und haben sie uns kurzerhand zu Weihnachten geschenkt. Hier in Schweden haben wir sie zum ersten Mal dabei und sie kommt täglich zum Einsatz. 😂 Wie die Relleum aufgebaut ist, warum wir …