Alle Artikel in: Rezepte

Ciabatta im Dutch Oven Feuertopf

Unser Dutch Oven | Tipps, Zubehör & ein leckeres Ciabatta

Das erste Mal Brot im Dutch Oven backen war ein voller Erfolg: Ein fluffiges Brot mit perfekter Kruste! Einfach & lecker! Bevor wir uns zum ersten Mal ans Backen im Dutch Oven gewagt haben, fuhren wir ihn erstmal ein paar Wochen unbenutzt durch die Gegend. Wir mussten uns quasi erstmal an ihn gewöhnen… 😉 Fragen über Fragen, die sich uns (in den Weg) stellten: Wie geht das mit den Kohlen? Wie viele braucht man? Brennt das Brot nicht direkt an? Was ist, wenn es windig ist und überhaupt ist die Reinigung bestimmt total aufwändig! Aber weit gefehlt! Das Backen im Dutch Oven macht riesigen Spaß (es ist fast so schön wie Lagerfeuer) und überhaupt nicht kompliziert. Für die Anzahl der Kohlen haben wir schnell ein Gefühl bekommen und das Brot wird innen wunderbar fluffig und außen bekommt es eine tolle Kruste! Eine Tabelle zur Orientierung mit der Anzahl der Briketts in Abhängigkeit von gewünschter Temperatur und Dutch Oven Größe findet ihr hier. >> Welchen Dutch Oven haben wir dabei? Wir haben uns für den Dutch …

Unser Universalteig für Stockbrot, Wraps oder Pizza

Ein schneller, einfacher Teig mit vier Zutaten und vier Möglichkeiten! Wir lieben diesen Teig. An warmen Tagen schnell ein Wrap, belegt mit frischen Zutaten oder mal eben als Teig für das Stockbrot am Lagerfeuer. Als Pfannenbrot einfach zum Dippen oder als schneller Pizzateig – ein Rezept für (fast) alle Fälle. Und das Beste: Er ist richtig lecker! Los geht’s! Das Rezept: Zutaten 200g Mehl (z.B. Dinkelmehl 630 oder Weizenmehl 550er) 100ml lauwarmes Wasser 4 EL Olivenöl 1 TL Salz Zubereitung Schritt 1 Alle Zutaten in eine Schüssel geben und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig dann 30 Minuten ruhen lassen. Schritt 2a: Wraps Den Teig in gleich große Stücke zerteilen und jeweils dünn ausrollen. Gebt den ausgerollten Teig nun in eine heiße Pfanne (ohne Öl). Wendet den Teig, wenn er leichte Blasen wirft. Wenn beide Seiten die gewünschte Bräune haben, dann aus der Pfanne nehmen. Ihr könnt die Wraps nun nach Wunsch belegen und einrollen. Schritt 2b: Pfannenbrot Den Teig in gleich große Stücke zerteilen und jeweils ausrollen – beim Pfannenbrot darf der Teig …

vegetarische Frikadellen

Vegetarische Frikadellen – einfach, schnell & lecker!

Schnell und einfach gemacht – ein echtes Highlight! Diese vegetarischen Frikadellen schmecken nicht nur Vegetariern! Eine willkommene Abwechslung zu herkömmlichen Frikadellen, aber auch zu Couscous- oder Bulgurbratlingen. Vor allem mit leckeren Dips sind sie ein richtiges Highlight! Das Tolle an diesen vegetarischen Frikadellen ist, dass sie sowohl warm als auch kalt wunderbar frisch schmecken. Als Alternative für Vegetarier zu fleischhaltigen Frikadellen, für kalte Buffets oder aber als Snack für unterwegs (z.B. für lange Autofahrten zum nächsten Campingplatz). Sie lassen sich wunderbar am Tag vorher zubereiten und halten sich im Kühlschrank auch noch die nächsten Tage. Los geht`s! Das Rezept: Zutaten 150g kernige Haferflocken 100g feine Haferflocken 250g Kräuterquark 170g geriebenen Käse (z.B. Gouda, Edamer, Gruyere, usw.) 3 Eier 1 Zwiebel Salz Pfeffer Nach Belieben: Zugabe von z.B. Rosmarin, Oregano, Oliven oder Röstzwiebeln. ++ Gebt diese einfach bei Schritt 2 mit in den Teig! ++ Zubereitung Schritt 1 Die Zwiebel in möglichst kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Olivenöl anbraten. Sie sollen nicht braun werden, sondern lediglich glasig und etwas weicher werden. Nun …

Saftiger Heidelbeerkuchen aus dem Omnia

Ein sommerlicher Heidelbeerkuchen – herrlich frisch, fruchtig und super saftig! Was wir am Sommer lieben? Die Tatsache, dass es frisches Obst in rauen Mengen gibt – vor allem Heidelbeeren! Da kommt unser neu kreiertes Rezept genau richtig: Ein himmlisch sommerlicher Heidelbeerkuchen! Super schnell gemacht und geschmacklich ein Traum! 🙂 Los geht`s! Das Rezept: Zutaten 200g Weizenmehl (z.B. 405er) 2 TL Backpulver 170g weiche Butter 180g Zucker 3 Eier 1 Prise Salz 3 EL lauwarme Milch frische Heidelbeeren (ca. 150g) Nach Belieben: Zugabe von einer Vanilleschote Zubereitung Schritt 1 Die Butter mit Zucker, Salz und Eiern cremig schlagen. Dabei nacheinander die Eier hinzugeben und pro Ei 1 Minute aufschlagen – insgesamt also 3 Minuten. Schritt 2 Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und zum Buttergemisch geben. Anschließend noch die lauwarme Milch hinzufügen und alles so lange verrühren bis eine cremige Masse entsteht. Schritt 3a: Im Omnia Die Masse gleichmäßig im Omnia verteilen. Die Heidelbeeren über den Teig streuen und mit den Finger ein wenig eindrücken. Das Ganze nun für 5 Minuten auf voller Hitze und anschließend …

Ciabatta im Omnia Backofen

Ciabatta aus dem Omnia – luftig & knusprig

Knuspriges Ciabatta – noch warm und frisch duftend! Herrlich! Dieses Ciabatta das perfekte Brot für einen Grillabend: Mit Kräuterbutter bestrichen, zum Dippen in Olivenöl mit etwas Salz oder belegt mit… Innen ist das Ciabatta herrlich fluffig und saftig und außen schön knusprig.   Wir essen es auch gerne einfach als leckere Brotzeit. Zum Beispiel herzhaft belegt mit Tomate-Mozzarella oder einfach nur mit Butter bestrichen… Das Tolle an diesem Rezept ist, dass ihr den Teig im Handumdrehen ganz nach eurem Geschmack verfeinern könnt – z.B. mit Rosmarin, Oregano, getrocknete Tomaten, Oliven oder Röstzwiebeln. Das Ciabatta braucht etwas Zeit, aber die Zubereitung ist dafür sehr einfach. Los geht`s! Das Rezept: Zutaten 600g Weizenmehl (550er oder 405er) 350ml lauwarmes Wasser ½ Würfel frische Hefe (21g) 1 EL Zucker 2 TL Salz 5 EL Olivenöl Nach Belieben: Zugabe von z.B. Rosmarin, Oregano, Oliven oder Röstzwiebeln. ++ Gebt diese einfach bei Schritt 2 mit in den Teig! ++ Zubereitung Schritt 1 Vermischt die Hefe mit dem lauwarmen Wasser und gebt anschließend den Zucker hinzu. Vermischt alles nach und nach mit …

omnia-giuls-stollen

Weihnachten & Camping | Ministollen im Omnia

Zur Weihnachtszeit gehört für uns ein leckerer Stollen einfach dazu. Vor einigen Jahren haben wir Ministollen für uns entdeckt – die eignen sich nämlich hervorragend zum Naschen! Bislang dachten wir, dass Stollenrezepte recht aufwendig sind und man unglaublich viele Zutaten braucht. Nun haben wir endlich ein einfaches, leckeres und schnelles Rezept kreiert, welches sich auch perfekt von unterwegs im Omnia backen lässt und das versüßt uns die Weihnachtszeit gleich doppelt und euch hoffentlich auch! Ministollen – perfekt für unterwegs, als Geschenk, am Nachmittag zum Kaffee oder Tee und auch auf dem Weihnachtsteller. Wobei, eigentlich schmecken unsere Ministollen immer!Klar, man kann sie natürlich auch kaufen, aber da weiß man oft nicht was drin ist. Die Stollen sind kinderleicht in der Herstellung und schon nach einer halben Stunde komplett fertig! Es gibt also keine Ausreden! 😉Zum Schluss bleibt nur zu sagen: Testet unbedingt dieses Rezept – vor allem, wenn die Weihnachtsbäckerei in diesem Jahr schnell gehen soll! 🙂 Rezept Zutaten  100g Butter 150g Quark  300g Weizenmehl 1 Päckchen (Weinstein-)Backpulver  70g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 50g gehackte Mandeln 100g Rosinen oder …

Campingküche im Herbst

3 leckere Kürbisrezepte im Omnia Wir lieben den Herbst und Giuls liebt Kürbisse und damit hat sie mich (Markus) angesteckt. Was man mit Kürbissen alles machen kann…, sensationell! Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren   Alle Rezepte haben wir so angepasst, dass sie einfach und schnell zubereitet sind in der Camping Küche bzw. im Omnia Backofen. Viel Spaß beim Backen und Kochen! 🙂 OFENKÜRBIS Zutaten ca. 500g Kürbis (Hokkaido) einen guten Schuss Olivenöl grobes Meersalz (frischer) gemahlener Pfeffer getrockneter Rosmarin geschrotete Chiliflocken 1 Knoblauchzehe Parmesan (nach Geschmack) Zubereitung Schritt 1Den Kürbis waschen, die Kerne mit einem Löffel herauslösen und anschließend in Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Schritt 2Den Kürbis mit Olivenöl beträufeln und anschließend mit Meersalz, Pfeffer, Rosmarin und Chiliflocken würzen. Schritt 3Den Knoblauch schälen, mit einem Messer leicht zerdrücken und zum Kürbis geben.Anschließend den Parmesan über den Kürbis geben und alles gut durchmischen. Schritt 4Alles mit einem Löffel gut verrühren und in die Silikonform des Omnias geben und wenn es beliebt …

Camping-Grillen-Beilagen

CAMPING & GRILLEN | 5 schnelle Beilagen

Ihr kennt das: Grillen ja, klar! Beilagen, puh…lästig. 😉 Das muss nicht sein! 😊 Wir zeigen euch unsere 5 liebsten Beilagen, die wir beim Camping gerne machen. Allen gemein ist: Sie sind einfach und schnell gemacht und allzu viel Spülzeug fällt auch nicht an – ist wichtig! 😂 Hier die Rezepte – viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit! 😊 Schnelle Patatas Arrugadas (Papas Arrugadas)Kartoffeln mit Salzkruste ca. 1 kg Kartoffeln (z.B. Drillinge)300g – 400g grobes MeersalzWasser Kartoffeln ggf. waschen und in einen Topf geben und vollständig mit Wasser bedecken. Kochen lassen bis die Kartoffeln die gewünschte Konsistenz erreicht haben. Anschließend gießt ihr die Kartoffeln über einem Sieb ab und schüttelt sie (im Sieb) solange trocken bis sich eine schöne, dünne Salzkruste gebildet hat. Fertig! 😊 Ajvar-Joghurt-Dip 1/2 Becher Joghurt 1/2 Becher Creme Fraiche 4 TL Ajvar Salz Pfeffer (nach Belieben mit Knoblauch, Zwiebeln oder Schafskäse ergänzen) Alle Zutaten miteinander vermischen. Gewürze nach Geschmack verwenden. Fertig! 😊 Kräuterbutter 1 Paket Butter (weich!)Kräuter (z.B. Italienische Kräuter)SalzPfeffer (nach Belieben mit Knoblauch, Zwiebeln oder einem Spritzer Zitronensaft ergänzen) Alle Zutaten miteinander vermischen. Gewürze nach …