Alle Artikel in: Rezepte

Apfelkuchen

Giuls Apfelkuchen – fluffig & lecker

Wir (neuerdings auch Markus) backen ja gerne und viel unterwegs. Da darf ein leckerer Kuchen nicht fehlen, insbesondere da wir unsere Ernährung umgestellt haben (kein Zucker, kein Alkohol, nur Vollkorn…) und ab und zu auch etwas „Süßes“ auf den Tisch muss. Und da ich Apfelkuchen liebe, hat Giuls ein Rezept ausgetüftelt und was soll ich sagen außer: Mhhhhhmmmm! Der ist so schnell und einfach gemacht und richtig fluffig! Etwas Sahne schadet hier nicht, davon gibt es leider keine Aufnahmen: Bevor ich das fotografieren konnte war alles weg. 😉 Also, hier kommt das Rezept! 🙂 Die Zutaten 250g Dinkelvollkornmehl 1/2 Päckchen Backpulver 125g Butter (weich) 3 Eier 85g Ahornsirup (oder 125g Zucker) Etwas (Hafer-)milch 1 Schuss Zitronensaft 1 Prise Salz Zimt (nach Belieben – wir nehmen gerne viel) 4 Äpfel Schritt 1 Weiche Butter, Eier und Ahornsirup (oder Zucker) vermischen. Schritt 2 Nun gebt ihr das Mehl dazu und vermischt es mit dem Backpulver. Anschließend gebt ihr die Milch, den Zitronensaft, das Salz und den Zimt hinzu und verrührt alles. Der Teig sollte jetzt schön klebrig, …

Quarkschnitten mit Heidelbeeren aus dem Omnia Campingbackofen

Quarkschnitten mit Heidelbeeren | Leicht & fluffig

An warmen Tagen Lust auf was Süßes? Aber leicht und fluffig soll es sein? Dann sind diese Quarkschnitten genau das Richtige und das Beste: Herrlich erfrischend sind sie auch noch. Einfach über Nacht in den Kühlschrank stellen und am nächsten Tag sind sie richtig kühl erfrischend und so lecker… Hach, wie beschreibt man das? Sie sind nicht schlotzig oder matschig, sondern viel mehr lecker kompakt und dabei schön fluffig. So wie man es auch vom klassischen Käsekuchen her kennt. Der schmeckt uns auch immer am besten, wenn er eine Nacht im Kühlschrank war. Aber probiert es doch einfach selbst… Wir (ok, Giuls…) haben sie in diesem Jahr bestimmt zehn mal gemacht – sowohl unterwegs als auch Zuhause – und sie kamen immer gut an. Sie stehen bei uns jetzt fest auf der „Wir möchten mal was Süßes“-Liste. Ein großer Vorteil: Sie sind super einfach und schnell gemacht! So, jetzt aber zum Rezept! Zutaten  500g Halbfettquark (20%) 4 Eier 40g Speisestärke (alternativ: Vanillepuddingpulver) Eine Prise Salz Ein Schuss Zitronensaft Ahornsirup (ich probiere einfach die Mischung bis …

Dutch Oven mit Käsefondue und zwei Kiekern mit Brot darüber

Käsefondue im DUTCH OVEN? | Einfach, schnell & lecker!

Käsefondue im SOMMER? 😱 Und dann noch unterwegs? Das gibt doch eine riesen Sauerei. So waren ungefähr unsere Gedanken, als viele liebe Schweizer uns ans Herz legten, unbedingt ein Käsefondue zu versuchen. Ok, sie meinten meistens natürlich in einem Restaurant. 😜 Machen wir selber haben wir uns gesagt und versuchen das mal im Dutch Oven über Lagerfeuer. Also zur lokalen Käserei gefahren und uns beraten lassen, was Mischung & Co angeht (Fertigmischung? Nicht mit Giuls! 😅) und gemacht. Was sollen wir sagen? Super einfach, gemütlich und sooooo lecker! Und mit Obst absolut sommertauglich! Wir haben uns einfach in das Schweizer Nationalgericht Käsefondue verliebt und mittlerweile schon 6 Mal gemacht. 🙈 Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren   Man kann es einfach und schnell zubereiten und sehr flexibel und ebenfalls einfache variieren – zeigen wir alles im Video. Brot, Obst, Wurst, Pilze und und und – das Alles kann man in den Käse tunken. Und mal ehrlich: Fast alles schmeckt besser mit Käse überbacken. 😍 …

Omas beste Zimtsterne ✨

Die Weihnachtsbäckerei ist für uns zum Jahresende definitiv ein Highlight! Liebt ihr die Weihnachtsbäckerei auch so wie wir? Was darf bei euch auf keinen Fall fehlen? Bei uns sind es Omas Zimtsterne! 🙂 Sie sind sehr einfach zubereitet! Je nachdem wie lange ihr sie im Ofen lasst, sind sie von innen himmlisch oder etwas härter – ganz nach euren Geschmack! Zum Verschenken sind sie ein echter Hingucker und wenn es so läuft wie bei uns, dann bekommt ihr in den nächsten Jahren die ersten Bestellungen schon im Oktober/November… 😉 Wir hatten eine Menge Spaß beim Backen und sie sind so lecker…, seht selbst: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Das Zimtstern-Rezept: Zutaten für den Teig 600g gemahlene Mandeln (oder Haselnüsse) 300g Puderzucker 2 TL Zimt 3 EL Amaretto 2 Eiweiß Zutaten für den Guss 2 Eiweiß 250g Puderzucker (gesiebt) etwas Zitronensaft Zubereitung der Zimtsterne Schritt 1 Gebt alle Teigzutaten in eine Schüssel und knetet sie per Hand zu einem glatten Teig. Dann rollt ihn …

Chili im Dutch Oven Feuertopf

Veganes Chili aus dem Dutch Oven | einfaches Rezept für Anfänger

Kochen auf dem Feuer – wir lieben es! Und was gibt es besseres als ein gelingsicheres Rezept? Richtig: Ein einfaches und richtig leckeres gelingsicheres Rezept! 🙂 Unser feuriges Chili sin Carne ist perfekt für Anfänger mit dem Dutch Oven geeignet, weil es einfach in der Zubereitung ist und ihr euch wunderbar am Würzen ausprobieren könnt! Wir probieren schon seit Jahren gerne vegetarische und vegane Rezepte aus und dieses hier hat es uns wirklich angetan – also traut euch ruhig mal an die vegane Chili Variante. Vielleicht seid ihr ja genau so begeistert wie wir… 🙂 PS: Natürlich könnt auch „normales“ Hackfleisch verwenden! 😉 Unser Video zum Chili Rezept aus dem Dutch Oven: Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.Mehr erfahren Video laden YouTube immer entsperren Zutaten (reichlich für 4 Personen) 500g veganes Hack Wir haben es mit dem veganen Hackfleisch der Rügenwalder Mühle gemacht. Das gefällt uns geschmacklich und von der Konsistenz her sehr gut. Falls ihr andere Sorten ausprobiert, schreibt uns gerne mal, wie es schmeckt! Wie schon geschrieben: Ihr …

Dinkelbrot mit Honig

Knuspriges Dinkelbrot – Rezept für Dutch Oven, Omnia und Backofen

Außen knusprig und innen locker leicht – ein echtes Highlight für jede Brotmahlzeit! Nachdem wir von unserem Ciabatta aus dem Dutch Oven so begeistert waren (so locker und knusprig), mussten natürlich direkt noch weitere Brotrezepte getestet werden. Eins von unseren Lieblingsrezepten im heimischen Backofen ist unser Dinkelbrotrezept. Es ist herrlich aromatisch, innen schön locker und hat von außen eine tolle Kruste. Und was sollen wir sagen? Aus dem Dutch Oven schmeckt es sogar fast noch besser und diese Kruste…mhm…ein Gedicht! 🙂 Wenn ihr einen Blick auf die Zutaten werft, dann werdet ihr das Wort „Backmalz“ lesen und vielleicht fragt ihr euch dann (so wie wir) wozu Backmalz überhaupt gut ist und wo man es bekommt. Also: Backmalz unterstützt die Hefe beim Gehen und durch die Zugabe erhält das Brot einen herrlich aromatischen Geschmack, die Kruste wird richtig schön crunchy und von innen ist das Brot großporig und richtig locker. Backmalz könnt ihr übrigens in jedem gut sortierten Supermarkt in der Backabteilung finden. Wir haben es ausprobiert und sind begeistert! Zutaten 500g Dinkelmehl 630 260ml lauwarmes …

Ciabatta im Dutch Oven Feuertopf

Unser Dutch Oven | Tipps, Zubehör & ein leckeres Ciabatta

Das erste Mal Brot im Dutch Oven backen war ein voller Erfolg: Ein fluffiges Brot mit perfekter Kruste! Einfach & lecker! Bevor wir uns zum ersten Mal ans Backen im Dutch Oven gewagt haben, fuhren wir ihn erstmal ein paar Wochen unbenutzt durch die Gegend. Wir mussten uns quasi erstmal an ihn gewöhnen… 😉 Fragen über Fragen, die sich uns (in den Weg) stellten: Wie geht das mit den Kohlen? Wie viele braucht man? Brennt das Brot nicht direkt an? Was ist, wenn es windig ist und überhaupt ist die Reinigung bestimmt total aufwändig! Aber weit gefehlt! Das Backen im Dutch Oven macht riesigen Spaß (es ist fast so schön wie Lagerfeuer) und überhaupt nicht kompliziert. Für die Anzahl der Kohlen haben wir schnell ein Gefühl bekommen und das Brot wird innen wunderbar fluffig und außen bekommt es eine tolle Kruste! Eine Tabelle zur Orientierung mit der Anzahl der Briketts in Abhängigkeit von gewünschter Temperatur und Dutch Oven Größe findet ihr hier. >> Welchen Dutch Oven haben wir dabei? Wir haben uns für den Dutch …