Rezepte & Co., Unser Equipment
Kommentare 51

Backen wie Zuhause | Besser als der Omnia?

Giuls mit dem Donna Aurelia Camping Backofen

Selten hat Giuls so viel Spaß beim Ausprobieren eines neuen Gadgets gehabt. Bei uns gibt es jetzt endlich Pizza unterwegs! 

Ja, richtige Pizza. So mit knusprigem Boden und herrlich geschmolzenem und zerlaufenem Käse! Was war passiert?
Giuls hat einen neuen Backofen entdeckt und zwar den Nonna Aurelia! Ein Klassiker aus Italien, der bislang völlig an uns vorbei gegangen war.

Der Nonna Aurelia

Der Nonna Aurelia

Los geht’s:  Backen und ausprobieren

Was sollen wir sagen?! Die letzten Tage hat es im Puck durchgehend himmlisch geduftet: Nach knuspriger Pizza, weihnachtlichem Apfelkuchen und knusprigen Brötchen… 👩‍🍳

Giuls war sofort schockverliebt und hört gar nicht mehr auf den Ofen auszuprobieren und die neuen Möglichkeiten zu testen. Draußen ist es knackig kalt und drinnen glüht der Ofen. Das ist sooo gemütlich und ich (Markus) komme aus dem Probieren gar nicht mehr raus. 😂

Das Besondere an diesem Ofen

Er hat zwei „normale“ Backbleche (also ohne Loch in der Mitte), die man übereinander stellen kann – d.h. zwei Pizzen gleichzeitig backen? 12 Aufbackbrötchen gleichzeitig backen? Kein Problem! 😱 Vorne hat er ein kleines rundes Fenster, durch das man einfach sehen kann, was drinnen vor sich geht und wie weit z.B. die Brötchen sind. Das hat den großen Vorteil, dass dafür der Deckel nicht angehoben werden muss und die Hitze somit im Ofen bleibt.

Die Hitze im Ofen kann nicht nur über die  Flamme vom Gasherd, sondern zusätzlich  auch durch Löcher im Deckel des Nonna Aurelias reguliert werden. Je nachdem was gebacken wird ist das sehr hilfreich.

Bei Pizza machen wir die Löcher zu – da möchten wir maximale Temperatur haben, damit der Boden schön knusprig wird!

Und der Omnia?

Der bleibt. Die beiden Konzepte ergänzen sich aus unserer Sicht prima. Wie heißt es so schön? Das Eine tun und das Andere nicht lassen. 😊 Beide haben ihre Stärken.

Nonna Aurelia oder Omnia

Nonna Aurelia oder Omnia

Der Nonna Aurelia schafft beispielsweise in einem Durchgang mehr: Brötchen, Pizzen etc. oder eine Spitzkohlquiche! Ich liebe Giuls Quiches!  Wir nehmen also einfach beide mit, denn Giuls backt einfach so gerne. Da findet sich auch ein Plätzchen für beide Öfen. Denn: Der Omnia passt zusammengepackt prima in den Nonna Aurelia! 😊

Außenküche & Zuhause

Der Nonna Aurelia passt auch auf unsere Kocher für die Außenküche. Das finden wir gerade im Sommer besonders wichtig. Wer möchte da schon drinnen 20 Minuten oder länger einen Ofen auf dem Herd haben? Da darf die Hitze gerne draußen bleiben. 😅

Dass der Backofen auch auf die Außenkocher passt, hat für uns noch einen weiteren Pluspunkt: Wir können und werden ihn auch bei uns im Garten benutzen. Draußen sitzen, den Bienchen zuschauen und in der Nase eine leichte Brise mit Pizzaduft. 🥰 Hach! 😂

Die Größe 30 oder 35 cm?

Den Nonna Aurelia gibt es in zwei unterschiedlichen Größen. Einmal mit 30cm Durchmesser und dann noch mit 35cm. Wir haben den Ofen mit 30cm genommen.

Wer größere Kochfelder hat und auch den entsprechenden Stauraum, der wählt vielleicht den 35cm Durchmesser Ofen. Platz haben ist schließlich besser als Platz brauchen, oder? 😉 Aber für uns reicht der 30cm Ofen völlig aus: Von Kuchen über zwei Pizzen (auch TK Pizzen) bis hin zu 12 Brötchen gleichzeitig passt alles wunderbar rein! Und in dieser Größe passt er auch auf alle unsere Kocher, das wird mit dem 35cm je nach Kocher zumindest sehr eng bzw. nicht passen. Also vorher lieber messen. 😉

Fazit

Uns begeistert unser neuer Ofen und er hat uns jetzt schon in kurzer Zeit sehr viel Freude bereitet. Wer unterwegs gerne backt, dem legen wir den Nonna Aurelia wärmstens ans Herz. Das sieht man auch in unserem Video! Giuls strahlt übers ganze Gesicht! 🤩

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Falls ihr Tipps, Tricks & Rezepte für uns habt – immer gerne her damit. Wir freuen uns wie immer auf den Austausch mit euch und wünschen euch viel Spaß beim Backen! 🥰

Hier findet ihr die Links zu dem Ofen

Unsere Größe 30cm* >>

Und hier die 35cm Version* >>

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links zu Amazon. Der Preis bleibt für euch gleich, wir erhalten dadurch allerdings eine Provision von Amazon. Wir haben uns bislang schwer getan mit den Affiliate-Links, aber ganz viele von euch haben uns geschrieben und gesagt: Ob das Geld jetzt komplett bei Amazon landet oder wenigstens ein kleiner Teil bei euch… Hatten wir so noch nicht gesehen – aber stimmt. 😉
Unverändert:
Wie immer haben wir alle Produkte selber gekauft und bezahlt. 🙂

51 Kommentare

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Max,
      ja, das kann man ganz prima! 🙂 Wir haben dafür eine Form dabei, die in den Nonna passt.
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

  1. Robert Schulz sagt

    Hallo ihr beiden!
    Wir schauen eure Videos total gerne, und sind heute Dank euch auf den Nonna Aurelia aufmerksam geworden. Da Essen ein wichtiger Bestandteil unserer Urlaube ist waren wir natürlich direkt Feuer und Flamme für dieses Gerät! Bei der Entscheidung ob wir uns den 30er oder den 35er (zwei Erwachsene Kleinkind und Baby) zulegen sollen sind wir uns aber noch unschlüssig. Deshalb will euch eine Frage stellen deren Antwort ich nicht recherchieren könnte:
    Beziehen sich die 30/35 cm Durchmesser auf die Backbleche, oder den Außenumfang des Geräts? Und was wäre (bei eurem 30er) das jeweils andere Maß?
    Vielen lieben Dank für die tollen Videos,
    Robert und Simone mit Alexander und Melina

    • Giulia & Markus sagt

      Moin zusammen,
      das freut uns mega! 🙂
      Also, wir würden den 30er nehmen – der reicht aus unserer Sicht locker aus. Die beziehen sich auf die Außenmaße. Wobei die in „echt“ bei uns knapp 32 cm sind beim 30er (also breiteste Stelle außen).
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

  2. Birgit Heissenberger sagt

    Hi, irgendwie finde ich die Rezepte nicht (pizzateig), nur für das Brot 🍞?
    LG Biggi

    • Giulia & Markus sagt

      Welchen Pizzateig meinst du? Im Video das ist unsere Blitzpizza, das sind fertige Wraps, die wir wie Pizza belegen und dann im Nonna backen.
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

  3. Ich möchte bald zu Hause mit dem backen anfangen. Wichtig zu erfahren war, dass man mit gewissen Öfen ein gutes Backergebnis erzielen können. Ich werde einen passenden Backofen für meine Küche suchen.

  4. Ulrike Machalett sagt

    Hallo Ihr Lieben,
    bin totaler „just touring“-Fan 🥰
    Den Nonna hab ich uns zu Weihnachten gegönnt (DANKE für Euer Video!) und für 40 Euro plus Versand über Amazon bestellt. War wohl ein Rückläufer, zwar in Originalverpackung aber etwas verkratzt… – macht nichts, ist ja ein Gebrauchsgegenstand. Und wir gebrauchen oft und gerne.
    Ich würde nur langsam gerne die Bleche ersetzen, gegen Edelstahl, Emaille oder Beschichtete. Bei den Kommentaren oben versteh ich nicht: oben andere Größe als unten? warum? Dann kann ich ja gar nicht mehr umschichten…
    Habt Ihr nen Tipp oder ne Kaufempfehlung/Link für neue, zum kleinen Nonna passende Bleche?
    Herzliche Grüße
    Uli

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Ulrike,
      prima! 🙂 Wir bleiben bei den Original Blechen und nutzen Formen, bzw. wiederverwendbares Backpapier. Mit der Lösung kommen wir prima zurecht. 👍 Also bei uns sind beide Bleche gleich groß.
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

  5. DaMa sagt

    Hey zusammen!

    Haben uns auf euer Video hin auch einen Nonna zugelegt.

    Leider hat sich das Blech um das Glas herum total verformt… wirft ganz viele Wellen:(

    Muss man etwas bei der Flamme beachten?

    Wie sind eure Erfahrungen?

    Danke und liebe Grüße,
    DaMa 🙂

    • Giulia & Markus sagt

      Moin DaMa,
      also, wir haben jetzt schon sehr viel Feedback bekommen, dass lesen wir zum ersten Mal.
      Wir bauen ihn auf und setzen ihn mittig auf die Flamme und los geht’s. Also, Unterteil mittig auf die Flamme, Hitzeverteilblech einlegen, „Triangel“, darauf das erste Blech, bei Bedarf das zweite Blech und Deckel drauf – fertig.
      Wir sind immer noch mega zufrieden und haben noch keine Verformung festgestellt, noch von welchen gehört.
      Habt ihr schon rausgefunden woran es bei euch liegt? (Leider erst später entdeckt euren Kommentar.)
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

  6. Jan Leszczensky sagt

    Moin ihr beiden,
    ich bin seit ca. 2020 Fan eurer Youtube-Videos und auch begeisterter Camper (allerdings nur mit dem Zelt, noch!). Schaue mir immer gern eure Produktvorstellungen an mit euren Erfahrungen dazu. Bekomme dazu mittlerweile immer Mecker, wenn immer wieder mal ein neues Ausrüstungsteil zu Hause auftaucht. Sehr interessant und anschaulich fand ich euren Vergleich Omnia, Petromax und Nonna Aurelia. Ich hatte viel Glück und konnte letzte Woche für 53.-€ einen Nonna bei A….zon ergattern. Werde mich damit jetzt auch intensiver befassen. Macht weiter so, ich freue mich immer, euch aus der Ferne zu begleiten.
    LG Jan

  7. Volker sagt

    Wenn es mal schnell gehen muss: welchen Pizzateig habt ihr im Video verwendet? Einen Dinkelteig?
    VG

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Volker,
      das sind fertige Dinkelwraps (sagen und zeigen wir im Video). Funktioniert super und schmeckt uns prima.
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

    • Nici sagt

      Hi Chrissy, ich hab über mehrere Monate immer wieder geguckt. Dann war der/die? Nonna erst mit 35 cm über das große A erhältlich. Und dann plötzlich mit 30cm bei e…ay. Zack – zugeschlagen, aus Italien nach gut 10 Tagen erhalten. Bleib dran! Immer wieder schauen. Ich werde in ab morgen im ersten Urlaub mit WW testen. Rezepte von Giuld mit dabei 😀👍

    • Kurty on Tour sagt

      Schau mal bei Amazon Italien. Hab meinen vor paar Wochen dort bestellt (ja, für 110€ plus 20€ Versand 🙄) aber du hast wohl Glück: gerade im Angebot! ☺️

      Bei mir kam er auch super schnell an – war für 2-3 Wochen angekündigt und kam innerhalb einer Woche.

  8. Vera Heller sagt

    Hallo,
    ihr habt mch inspiriert und ich habe nach einigem Überlegen den Aurelia 30cm bestellt; er kommt diese Woche. 🙂
    Bisher habe ich im Omnia gekocht, überlege aber, ob ich mir eine Brotbackform und oder Auflaufform zulege und den Omnia zuhause lasse.
    Gestört hat mich immer das Loch bei Pizza, Brot und Kuchen, sonst mit dem Omnia total zufrieden.
    Ich denke, alles was im Omnia geht, geht auch im Aurelia. Was meint ihr? Ich werde es probieren, allerdings dauert es noch etwas bis zu unserer nächsten Reise.
    LG Vera

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Vera,
      aus unserer Sicht geht alles im Nonna, an sich sogar etwas mehr. Viel Spaß beim Probieren! 👍
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

  9. Marianne sagt

    Hallo und einen lieben Gruß aus Essen!
    Ich schaue mir immer mit viel Vergnügen eure tollen Videos an und habe echt Spaß! 😃
    Natürlich gehöre ich auch zu der Community ‚Habenmüssen‘ und die Nonna stand schon lange auf der Wunschliste. Aber, wie bei vielen hier schon bemerkt, in komplett Europa ausverkauft oder ich war zu langsam.
    Nun habe ich das letzte Exemplar bei einem Motorrad- und Camperausrüster bekommen, zu einem echt stolzen Preis von 104€…. Aber eben Habenmüssen…😎
    Gestern kam die Oma dann angereist (Nonna heißt ja Oma) und ich habe den Google-Translater bemüht, um die durchgängig italienische Anleitung zu verstehen. Hier meine -übersetzten- Tipps für die Inbetriebnahme:
    Bitte NICHT!! – wie schon mal geschrieben- leer aufheizen. Das Material kann Schaden nehmen. Sondern besser heiß mit Spülmittel säubern und anschließend mit Speiseöl die Teile abreiben und über Nacht einziehen lassen.
    Nächsten Tag nur abwischen und fertig.
    Bei mir kam durch das Öl noch viel Alu-Zeugs runter…😟
    Und die Patina, die sich irgendwann mal bildet, bloß nicht abschrubben. Sie schützt die Oma…😉
    Ich hoffe, ich konnte helfen! Und ihr beiden bleibt so, wie ihr seid! 😀
    Viele Grüße aus Schonnebeck von
    Marianne

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Marianne,
      das freut uns richtig doll! 🙂
      Ja, wir haben ihn auch einfach gut saubergemacht und dann benutzt. Hat prima geklappt.
      Patina ist immer gut! 😉
      Das machen wir und ganz liebe Grüße nach Schonnebeck
      Giuls & Markus

    • Nicole Vianden sagt

      Hi, meine Nonna kam auch heute. Ebay hatte sie noch und obwohl aus Italien kommend, war sie binnen 7 Tagen hier. Nutzt Du Backpapier? Und hast Du das Rezeptheft auch übersetzt? Danke für Deine Tipps Marianne. Und @Giuls und Markus: Danke für Eure Inspiration, für viele tolle Tipps und tolle Clips. Dank Euch haben wir seid gestern unseren Eriba Triton, Bj 2003, und im Juni die erste Tour. Grüße aus Mülheim in die Nachbarstadt!

      • Giulia & Markus sagt

        Moin Nicole,
        wooohoooo! Herzlichen Glückwunsch zum Triton! Das Feedback freut uns mega! Wir wünschen euch eine zauberhafte Tour im Juni und bis dahin viel Vorfreude! 🙂
        Liebe Grüße nach Mülheim
        Giuls & Markus

      • Marianne Eisenbart sagt

        Hallo Nicole!
        Ja, ich nutze Backpapier, schon deswegen, weil ich schrubben hasse.😎
        Und nein, das Rezeptbuch habe ich nicht übersetzt, das war mir dann doch zu mühsam…
        Ich warte auf sehr sprachenaffine Menschen, meine Schwägerin z.B.🤣
        Viel Spaß mit eurer Oma, ich finde meine großartig!
        Viele Grüße aus Essen an alle von
        Marianne

  10. Manuela sagt

    Liebe Gulia (was ein schöner Name), lieber Markus,
    Seit langem verfolgen wir eure Beiträge und haben uns vieles von euch abgeschaut. Vielen Dank für eure Tipps. Nun ist unser Urlaub in Frankreich fast vorbei, aber fast täglich haben wir den Nonna Aurelia genutzt. Für uns eine absolut gut Ergänzung. Wir hatten Glück und haben ihn zwei Tage vor unserem Urlaub bekommen. Euch alles Gute und bleibt so wie ihr seid.
    LG, Manuela

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Manuela,
      hach, dankeschön. 🙂
      Ach wie schön, dass der Ofen euch so viel Spaß macht.
      Das machen wir und noch viele schöne Touren in der Saison!
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

  11. hallo ihr 2,
    der Fornetti von Nonna Aurelia hat mich überzeugt.
    Das erste Testkochen in freier Wildbahn hat er auch schon bestanden. Es gab Lasagne …
    http://vanista.de/testkochen-im-alentejo/
    Ich würde die große Variante empfehlen, die Fertigpizza geht problemlos rein, und kleine Portionen kann man auch im großen Ofen backen. Lediglich das Verstauen im Camper kann ein Problem sein. Macht weiter so, ich mag eure Videos !

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Carsten,
      prima, das freut uns. Schöner Blogartikel! 👍 Die Lasagne sieht lecker aus. 🙂
      Falls man den Platz hat… ja – wir sind mit der kleinen Version auch mehr als zufrieden. Pizzen passen ja. 😉

      Machen wir und das freut uns mega!

      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

  12. hanselbuh sagt

    Moin.
    Coole Sache das. Wir konnten nun letzte Woche endlich einen 30er Nonna Aurelia für den WoWa ergattern, welcher hier auch seit Gestern bereits steht.

    Übrigens nicht zuletzt wegen eures Videos und definitiv auch wegen Giuls ansteckender Begeisterung! 🙂

    Allerdings würde ich lieber die Alu-Bleche gegen welche aus Edelstahl austauschen.
    Wenn da jemand einen Link hat, würde es helfen.

    Gruß, Buh

    • Jenny sagt

      Hallo!
      Wo habt ihr denn das Gerät ergattern können? Ich suche schon seit Wochen, aber ohne Erfolg.
      Gruß Jenny

      • hanselbuh sagt

        Hey Jenny. Denn 30er gab es wirklich nur sehr kurz auf Amazon und wir habe zugeschlagen. Etwas später war dann nur noch der 35er zu bekommen.

        Da muss man wirklich jeden Tag einfach reinschauen und wenn verfügbar direkt zuschlagen.

        Wir hatten eine Woche vor Weihnachten das Glück. 🙂

    • Giulia & Markus sagt

      Moin zurück,
      das freut uns sehr, dass dir unsere Videos gefallen. 😊
      Das hatten wir auch kurz überlegt, wir vermuten allerdings, dass die Wärmeleitfähigkeit der Alubleche ggf. entscheidend für das Funktionieren ist. Insofern haben wir uns entschlossen den direkten Kontakt zum Alu durch wiederverwertbares Backpapier zu verhindern. Vielleicht ja auch eine Möglichkeit für dich? 🙂
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

      • hanselbuh sagt

        Hey ihr Beiden. 🙂

        Ja, mit Backpapier geht natürlich.

        Allerdings haben wir mittlerweile auch 28er Bleche aus Edelstahl für Oben (Pizza) und auch 26er Emaille-Bleche, die wohl Oben und Unten passen (Kuchen & Aufläufe), ergattert.

        Ich werde berichten wenn wir Ergebnisse mit den Teilen haben.

        LG, Der Buh

        • Giulia & Markus sagt

          Moin Buh,
          oh, das ist eine gute Idee. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse!
          Liebe Grüße
          Giuls & Markus

  13. Kirsten und Gerhard Görlitz sagt

    Hallo! Vielen lieben Dank für diesen tollen Tipp. In Deutschland ist der komplett ausverkauft… In Italien jedoch nicht!!! Wir haben ihn inkl. Versand und Nachnahme in der Größe 30 für 74,05 € nach knapp einer Woche per dpd zugestellt bekommen. Big-Hunter Group Tuskany Italy.
    Liebe Grüße und Dankeschön für eure tollen inspirierenden Videos!

    • Giulia & Markus sagt

      Moin zusammen,
      ja, gerade echt schwer zu bekommen. Da errreichen uns gerade viele Nachfragen. Danke für euren Tipp und das Teilen der Erfahrung. 🙂 👍
      Hehe, danke und sehr gerne.🥰
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

    • Jenny sagt

      Hallo,
      Die Google Suche nach „Big-Hunter Group Tuskany Italy.“ war leider nicjt erfolgreich. Könnt ihr evtl einen Link hier einstellen?

    • hanselbuh sagt

      Moin.
      Von dieser italienischen Firma ist auch unser, bei Amazon geschossener 30er, gekommen. Ebenfalls direkt aus Italien und per DPD. 👍😊

  14. Sabine Wagner sagt

    Hallo ihr lieben und erfrischenden Menschlein , ich folge euch schon lange und hab das ein oder Andere Gadget auch schon nachgekauft. Jetzt muss ich doch mal berichten von einem davon , weil ich soooooo restlos begeistert bin davon, eben der Nonna Aurelia . Hab nach dem ansehen ssssofffort bestellt ,(lebe in einem WoWa und habe nur einen Gasofen ) und ihn (den 35er ) für 66, 99 bekommen. …. am nächsten Tag einer Freundin empfohlen und dann gab es DIESEN Ofen für sage und schreibe, 99 und noch was , alter Falter , innerhalb eines Tages ??? Und jetzt ist er für 116 und noch was drin. Mein lieber scholli. Ich denke ich hatte da riesen Glück.

    Lange Rede , ,…. Hier ein Tip , für Kuchen , Aufläufe , Quiches , kurz , alles was nicht die sehr große Unterhitze am Anfang verträgt , in das zweite (untere) Blech ordentlich grobes Salz rein , das nimmt die Hitze , damits von unten nicht verbrennt , …..Bei Pizzen , lasse ich mittlerweile die Löcher komplett zu , nur die letzten paar minuten auf, dann werden die von oben auch schön cross.

    Es macht soooo unglaublich Spaß mit dem zu kochen. VIELEN DANK für diesen für mich absolut besten Tip. Omnia ja (hab ich nat. auch ) aber an den kommt er nicht ran.

    https://www.pentoleagnelli.it/ übrigens ist das die Website der Firma , den Pott hab ich da drauf zwar auch nicht gefunden , aber man könnte ja mal anfragen , wer das möchte .

    Herzliche Grüße und ein wundervolles Weihnachtsfest wünsche ich euch .

    Sabine

  15. Martina Gutberlet sagt

    Hey, wir waren von eurem Video so begeistert, dass wir uns den Ofen gleich bestellen wollten. Leider gibt es ihn scheinbar nur über Amazon und da sind beide Größen ausverkauft. Habt ihr sonst noch eine Idee, wo man ihn bekommen kann?
    Ich freue mich riesig, dass ihr wieder öfter Videos veröffentlicht! Vielen Dank und weiter so! 🙂

  16. Petra sagt

    Kann es sein dass es den 30cm Backofen nicht mehr gibt?
    Über euren 30er Link kommt nur der 35er
    🤔

    Ich bin total begeistert von euren Videos und mit dem Nonna habt ihr mich sofort angefixt.

    Wir hatten beim zelten immer einen Omnia dabei. Jetzt haben wir uns einen Eriba Touring GT 320 Familia gekauft, und da haben wir auch mehr Platz.
    Leider waren wir heuer nicht mehr unterwegs, aber im April starten wir zur ersten Ausfahrt.
    Lg Petra und Micha

    • Giulia & Markus sagt

      Moin ihr Zwei,
      ja, es sieht wohl so aus, als ob er aktuell überall ausverkauft ist.
      Das mit dem Link haben wir auch schon gesehen und das entsprechend markiert – wir hoffen, dass er bald wieder verfügbar ist zu einem besseren Preis.

      Hach, das freut und mega! 😊 Ja, der macht uns auch richtig Spaß. 👍

      Wooohooo, ein Touring! 👍 Ganz viel Spaß mit der Vorfreude! 🤩

      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

  17. Silke&Carsten sagt

    „Ob das Geld jetzt komplett bei Amazon landet oder wenigstens ein kleiner Teil bei euch…“

    Moin Ihr beide!
    So sehen wir das auch: Eure Videos sind „mega“ unterhaltsam und die Tipps sind so wertvoll! Ab jetzt klicken wir zum Kaufen direkt hier auf die Links…
    (leider gibt es den Ofen momentan nur in 35cm)

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Zusammen,
      hach, das freut uns. 😊 Mega! 😂😉
      Ja, leider ist er ausverkauft und wenn es ein paar gibt liegen die bei über 90 Euro plus Versand… 🙈
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

  18. Jenny sagt

    Hi!
    Ich war total begeistert von dem Teil, nachdem ich Euer Video gesehen hatte. Leider scheint es den 30er nirgends zu kaufen zu geben. Auch Euer Link landet auf dem 35er. Und der scheint echt sehr groß zu sein und ich denke nicht, dass der auf unseren Herd im Wohnmobil passt. Habt ihr vielleicht noch andere Bezugsquellen als Tipp? Google hat mich leider nicht weiter gebracht.

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Jenny,
      das freut uns sehr! 😊 Er scheint aktuell leider überall ausverkauft zu sein. Ja, den Link haben wir entsprechend gekennzeichnet, seit er nicht mehr zum 30er führt sonder auch zum 35cm Ofen.
      Leider nein, wir haben auch überall da nachgeschaut wo wir dachten es könnte ihn geben. Selbst in Frankreich beim großen Versandhändler ist er nicht mehr zu bekommen (das war er Anfangs).
      Vielleicht wir ja bald nachgeliefert? 👍
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Dieter,
      hehe, das finden wir auch. Uns erinnert er ein wenig an die Minions… 😂
      Wir meinst du das? Ob wir den Skotti noch haben? Klar.
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert