C’est la vie
Kommentare 6

Bunt, entspannt und viel Lagerfeuer | Camping at it’s best

Giuls und Markus sitzen vor einem Lagerfeuer

Moin ihr Lieben,

wie war euer Pfingstwochenende bislang? Wir genießen immer noch die Schweiz und nehmen uns Zeit, Land und Menschen kennenzulernen. Es ist erstaunlich, wie wenig wir bislang über die Schweiz wussten. Je mehr wir erfahren und laaange Abende am Lagerfeuer sitzen, uns austauschen und liebe Menschen näher kennenlernen, umso mehr freuen wir uns, dass wir in der Schweiz „gelandet“ sind.

Giuls vorm Makertruck

Aus dem ursprünglichen Plan Lukas für ein paar Tage zu besuchen, wurde bei ihm schon über eine Woche. Nun sind wir dank der vielen Tipps von „euch“ im Jura gelandet und zwar auf einem Campingplatz, der schon besonders ist. Jetzt an den langen Wochenenden hat es etwas von einem Festival. Es gibt keinen Strom und jeder kann sich hinstellen, wo er oder sie mag. Ganz entspannt.

Viele verschiedene Fahrzeuge (ok, ca. 60% sind Bullis 🙂 ) mit unterschiedlichen Reisekonzepten. Alle sind grundentspannt und in fast jedem Lager brennt ein Feuerchen. Es wird gekocht, gelacht und gemeinsam eine gute Zeit verbracht. Hier wird Holz gehackt, dort spielen Kinder und der ein oder andere Hering muss noch im Boden verankert werden.

Marina, Fina und Alex bereiten das Mittagessen zu

Marina, Fina und Alex bereiten das Mittagessen zu

Dieser Grundpegel an Geräuschen stört überhaupt nicht, er vermittelt eher das wohlige Gefühl von friedlichem Miteinander.  Leben und leben lassen. Selten haben wir so viele Gleichgesinnte getroffen, sind ins Gespräch gekommen und haben an verschiedenen Lagerfeuern gesessen.

Giuls entspannt in der Hängematte

Giuls entspannt in der Hängematte

Hach, vielleicht sollten auch die Herren Staatslenker einfach mal campen gehen. Ein wenig Holz hacken und gemütlich bei einander sitzen, anstatt über geostrategische Dinge nachzudenken oder irgendetwas wieder „Great again“ machen zu wollen. Naiv, wissen wir, aber man darf ja träumen. Wir sind soweit weg vom Weltgeschen und doch auch so nah dran mit unseren Gedanken. Wir Menschen können auch anders, dass zeigen uns solche Momentaufmnahmen an diesem Ort. Jetzt nicht rührselig werden. Wir hoffen auf friedlichere Zeiten und  sind dankbar das alles hier erleben zu dürfen.

Wie geht es euch gerade, wo und wie verbringt ihr das lange Wochenende? 

Wir wünschen euch noch ein schönes langes Wochenende und senden euch herzliche Grüße aus der Schweiz! 

P.S.
Schöne Ausflüge haben wir auch gemacht. Diese Natur hier… – das kommt alles in einem späteren Post. 🙂

6 Kommentare

  1. Martin sagt

    Hallo! Wo ist denn dieser Campingplatz? Ich interessiere mich generell für solche „einfachen“ Plätze, auf denen man noch Feuer machen darf. Nicht nur in der Schweiz, auch hier in Bayern. Wenn ihr noch weitere solche Plätze kennt, würde ich mich über Infos freuen!

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Martin,

      haben gerade unser neues Video drüben bei YouTube veröffentlich – da geht es auch um den Platz. Schau gern mal rein. Link findest du in der Videobeschreibung und gleich auch hier im neuen Blogartikel zum Video.

      Liebe Grüße aus der Schweiz

      Giuls & Markus

  2. Thorsten und Bianca sagt

    Hallo Ihr Zwei,
    wir sind seit Samstag in der Nähe von Diepholz und verbringen eine Woche auf diesem herrlich einfachen und ruhigen Campingplatz.
    Über Pfingsten war hier der Bär los, aber dank der Arbeitswelt (der wir für diese Woche entfliehen)dürfen wir hier jetzt richtig entspannen…

    Dabei kommen uns auch solche Gedanken, dass es vieles einfacher machen würde, wenn die Menschheit sich ein wenig der Einfachheit besinnen würde.
    Egal welches Equipment man beim Campen dabei hat, egal ob arm oder reich, hier zählt das Zwischenmenschliche. Und genau das hat uns viele Jahre gefehlt. Neue Menschen kennenlernen, hier und da ein kurzer Schnack, genial. Ohne zu wissen, ob mein Gegenüber Firmeninhaber oder Fließbandarbeiter ist.
    Und eben auch die Ruhe und die Natur 🙂
    Campen ist wirklich pures Glück, wenn man es zulässt.

    Habt noch eine schöne Zeit und vielen lieben Dank für eure interessanten Berichte.
    Liebe Grüße
    Thorsten u Bianca vom NOK

    • Giulia & Markus sagt

      Moin zusammen,
      ja, dieses Wechselspiel haben wir hier auch – voll – leer – voll – leer.
      Genau so sehen wir es auch!

      Liebe Grüße und euch auch noch eine gute Zeit
      Giuls & Markus

  3. Irene sagt

    Wir durften in München die Stones bewundern!!
    Trotz heftigem Gewitterregen vor Beginn der Veranstaltung – dessentwegen sie eine Stunde nach hinten verschoben wurde und sogar der Flughafen München lahm gelegt wurde – war es dann genial.
    Mit fast 80 noch so ne gute Performance – Rrrrrespekt!

    • Giulia & Markus sagt

      Wow – fast 80 sind die schon? Echt Respekt!
      Glück gehabt mit dem Unwetter! 👍
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.