Ausrüstung, start
Kommentare 9

Zeit für lange Spieleabende | Eins hat uns richtig begeistert!

Giuls spielt Kluster

Draußen ist es frostig kalt, ein eisiger Wind bläst und drinnen ist es muckelig warm . Das ist an Gemütlichkeit kaum zu übertreffen. Zeit für einen Spieleabend! 

Wir sind ja gerade in unserem Herbstlager und der Winter klopft schon an. Nachts friert es und der erste Frost war auch schon da.

So gerne wir draußen sind, Lagerfeuer machen und über Feuer kochen – so gerne muckeln wir uns mit einer heißen Tasse dampfendem Tee oder Kakao im Warmen ein und lesen ein schönes Buch zu, schauen einen spannenden Film und wir lieben laaaaange Spieleabende.

Philipp legt einen Cluster Magneten

Philipp ist am Zug – vorsichtig, ganz vorsichtig

Spieleabend Skip-Bo

Gemütliche Skip-Bo Runde

Die Klassiker wie Mensch ärgere dich nicht, Backgammon, Kniffel usw. sind bei uns immer mit an Bord. Wir probieren aber auch gerne Neues aus und da waren wir auf der Spiel 22, der größten analogen Spielemesse der Welt, natürlich genau richtig.

Unsere Anforderungen an die Spiele:

  • Mindestens zu Zweit, gerne auch mit Mehreren spielbar
  • schnell & leicht zu lernen (z.B. für Besuch)
  • Kosten bis ca. 20 Euro
  • Gut unterwegs mitzunehmen (also klein & leicht)

Was sollen wir sagen, wir sind fündig geworden! 🤩

Unsere 3 Favoriten:

Kluster – sehr anziehendes Spiel mit Magneten

Zu Beginn des Spiels wird eine Schnur gelegt und jeder Spieler bekommt gleich viele Magneten. Ziel: Alle Magneten im Schnurkreis ablegen.

Zu Zweit wird immer abwechselnd gelegt und bei mehr Spielern geht es reihum. Wer zuerst alle seine Magneten gelegt hat, hat gewonnen. Achtung: Klacken Magneten beim Zug zusammen, dann ist der Zug beendet und man muss alle aneinandergeklackten Magneten wieder aufnehmen. Die ersten Spielzüge funktionieren spielend leicht, aber dann…ja, dann wird es kniffelig und die Magnetfelder entfalten ihre Wirkung. 🙂

Wir lieben an Kluster, dass man es innerhalb von 20 Sekunden versteht und auch Sprachbarrieren hier nicht im Wege stehen – es erklärt sich quasi von alleine. 👍

Hier findet ihr das Spiel* >>

Skip-Bo – Für viele schon ein Klassiker, für uns neu

Im Prinzip habt ihr uns dieses Spiel mehrfach empfohlen und zwar unter dem Video „Camping & Regen“, in dem wir euch nach Spieletipps gefragt haben. Daran haben wir uns vor der Messe erinnert und direkt beschlossen, dass wir es dort ausprobieren wollen. Gesagt, getan! Mega! Hat direkt richtig Spaß gemacht!

Giuls, heute mal mit Taktik beim Skip-Bo

Giuls, heute mal mit Taktik beim Skip-Bo

Schnell verstanden, man kann das Spiel so „nebenbei“ spielen, aber man kann eben auch ein bisschen taktisch und schlau spielen. Wie man gerade möchte und die aktuelle Verfassung es zulässt. 😉

Neue Karten ziehen beim Skip-Bo

Neue Karten ziehen beim Skip-Bo

Man hat einen Stapel an Karten und der muss weg. Je nachdem wie lange man spielen möchte, kann der Stapel variieren. Das finden wir mega, so hat der Stapel morgens beim Frühstück bei uns nur 10 Karten und abends gerne 30. 🙂

Macht total Spaß, weil es auch sehr lange spannend bleibt, da man auch mal in einem Zug hintereinander 10 Karten loswerden kann. Da denkste dir gerade noch: „Ach, das Spiel hab ich verloren!“ Und dann zack: 10 Karten weg und du bist wieder im Game! Die Mischung aus Kartenglück und Strategie finden wir sehr gelungen und man kann echt laaaange Abende mit Skip-Bo verbringen und zwar ohne, dass es langweilig wird!

Hier gibt es Skip-Bo* >>

Hartschalen-Reisetasche für Skip-Bo Kartenspiel* >>

Danke übrigens für eure zahlreichen Nachrichten bei Instagram mit „neuen“ Spielmöglichkeiten, wie man Skip-Bo noch spielen kann. Wir testen uns da nach und nach durch. Was wir uns jetzt noch besorgt haben, ist eine Tasche, da man echt viele Karten hat und die im Wohnwagen sonst irgendwie immer rumfliegen oder beim Transport zerknicken.

Heckmeck am Bratwurmeck – was für ein Name…

So, sind wir mal ehrlich: Das Spiel habt ihr uns damals ebenfalls unter unserem Video  zahlreich empfohlen und wir konnten mit dem Namen einfach nichts anfangen und haben nicht weiter drüber nachgedacht. Das war ein Fehler! Vor der Messe hatte ich (Giuls) nochmal unter dem Video die Empfehlungen durchgeschaut und dann war klar: Das müssen wir auch testen!

Heckmeck am Bratwurmeck - groß und kleine Version

Heckmeck am Bratwurmeck – groß und kleine Version

Gesagt, getan und auch hier: Richtig cool! Und vor allem: Es gibt eine Reiseedition, die in jede (JEDE!) Hosentasche passt.

Bei Heckmeck am Bratwurmeck werden Kärtchen mit Bratwürmern und Zahlen drauf ausgelegt. Ziel ist: Die meisten Bratwürmer zu erwürfeln. Es geht um Würfelglück! Aber auch ein wenig Strategie und Mut.

Würfelglück und etwas Strategie - Heckmeck am Bratwurmeck

Würfelglück und etwas Strategie – Heckmeck am Bratwurmeck

Bratwürmer kann man sammeln, in dem man die Zahlen oben auf den Karten erwürfelt. Da gibt’s dann ein paar Regeln, um Fehlwürfe zu verhindern bzw. was ein Fehlwurf ist. Schnell und einfach zu verstehen. Wir haben keine zwei Minuten gebraucht. Hast du Jemanden, der es dir erklärt, dann geht es noch schneller. Spiel raus und loslegen – so muss das sein. 🙂

Die Reiseversion von Heckmeck am Bratwurmeck

Die Reiseversion von Heckmeck am Bratwurmeck

Es gibt eine normale Edition und eine mega süße Reiseedition, die ihrem Namen alle Ehre macht, weil sie wirklich richtig klein und leicht ist. Die Packung kann auch ruhig nass werden (falls man sie z.B. abends mal draußen liegen lässt). Also super, wenn man echt reduziert unterwegs ist.

Heckmeck am Bratwurmeck* >>

Mini Version von Heckmeck am Bratwurmeck* >>

Spielen ist einfach schön, weil man sofort abschaltet. Gerade, wenn wir den ganzen Tag am Rechner sitzen und arbeiten, ist es sehr wohltuen einfach mal was „Analoges“ zu machen. Ohne Displays, irgendeinem Vibrieren, lauten Tönen oder sonstigem Pi-pa-po. Einfach miteinander spielen, lachen und die Zeit entspannt vertändeln. Muße – die ältere (und weisere?) Schwester vom Chillen.
Mittlerweile spielen wir abends auch ganz oft anstatt z.B. eine Serie zu schauen. Tut uns total gut! 🙂 Seht ihr alles hier im Video, falls ihr es noch nicht gesehen habt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Spielt ihr auch so gerne? Was spielt ihr?  Habt ihr noch ultimative Spieltipps für uns? Schreibt’s wie immer gerne in die Kommentare! 😊

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links zu Amazon. Der Preis bleibt für euch gleich, wir erhalten dadurch allerdings eine Provision von Amazon. Wir haben uns bislang schwer getan mit den Affiliate-Links, aber ganz viele von euch haben uns geschrieben und gesagt: Ob das Geld jetzt komplett bei Amazon landet oder wenigstens ein kleiner Teil bei euch… Hatten wir so noch nicht gesehen – aber stimmt. 😉
Unverändert:
Wie immer haben wir alle Produkte selber gekauft und bezahlt. 🙂

9 Kommentare

  1. Simone sagt

    Wir spielen auch noch das Kartenspiel „6 Nimmt“
    ist leicht zu verstehen, man muss aber seinen Kopf benutzen sonst ist man der Hornochse 😉

    • Giulia & Markus sagt

      Kopf benutzen… – buhhhh 😉
      Danke für den Tipp – schauen wir uns an. 👍👋

  2. Sonja Sell sagt

    Noch ein Tipp: JAIPUR ist ein Kartenspiel (mit zusätzlichen Chips), das leicht zu lernen, leicht und kompakt einzupacken, lustig und auch mit Kindern spielbar ist, obwohl es nicht so kindlich ist. Hier mischen sich Kartenglück, Strategie und es ist auch wirklich hübsch aufgemacht. Fürs Camping habe ich es der Packung entnommen und noch um einiges kompakter in zwei „Kartönchen“ geräumt in meine Urlaubsbox gepackt.

  3. Hanno Schwede sagt

    Moin,

    Dog als reines 4 Personenspiel, der Empfehlung schließe ich mich an:

    Quarto – reines 2 Personen Spiel auf der Basis von 4 gewinnt.

    Exit (Kosmos ß Serie) – zum knobeln, allerdings vergänglicher Spielspaß

    Einfach Genial = kniffel auf Speed

    Dominion – für die Reise kann man das kleiner packen, sollte auch auf dem Tisch vom Eriba passen.

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Hanno,
      danke für deine Tipps! Die schauen wir uns gerne an. 🙂
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

  4. Conny sagt

    Wer Mensch Ärger dich mag – probiert mal DOG aus – Basis ist Mensch Ärger dich aber man würfelt nicht sondern spielt das ganze mit Karten, und da gibt es ein paar fiese 😉

    • Giulia & Markus sagt

      Haha, sehr gut! 😊 Das haben wir nämlich auch mitgebracht von der Messe. 👍
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.