Ausr├╝stung
Kommentare 3

Unsere Stromversorgung unterwegs | Autark mit mobiler Solaranlage

Yeti 400 und Wattstunde Solarmodul

Endlich autark! ­čĄę Nach reiflicher ├ťberlegung haben wir unsere L├Âsung f├╝r eine autarke Stromversorgung beim Camping gefunden, gekauft und ausprobiert.

Wir wollten keine Anlage fest im Puck verbauen. Zum einen wegen des Gewichts, denn wir haben nur 150 Kg Zuladung. Zum anderen k├Ânnen wir so den Puck in den Schatten stellen und das Solarmodul in die Sonne.

Entschieden haben wir uns letztlich f├╝r eine Yeti 400 Lithium von Goal Zero mit einem 120 Watt Solarmodul von Wattstunde. Ein ausschlaggebender Grund war, dass wir die Sachen bei einem H├Ąndler kaufen konnten und so einen pers├Ânlichen Ansprechpartner haben bei Fragen rund um das Thema oder im Falle einer Reklamation.

Yeti 400 Lithium
Yeti 400 Lithium von Goal Zero
120 Watt Solarmodul von Wattstunde

Wir sind mit der Kombination aus Powerstation und faltbarem Solarpanel sehr zufrieden. Klar, wenn wir einen z.B. einen Van ausbauen w├╝rden, dann w├Ąre eine festverbaute Anlage unsere Wahl. Also mit gro├čen Batterien (100Ah oder mehr), Wechselrichter und so weiter. Da gibt es mehr f├╝rs Geld. Aber es gibt eben auch mehr Gewicht und mehr Platzbedarf dazu. Beides ist bei uns knapp. Daher ist dieses Setup f├╝r uns optimal. Klein, kompakt und flexibel.
Wir k├Ânnen vom MacBook, ├╝ber diverse Akkus alles laden und unsere Kompressor-K├╝hlbox betreiben. Wichtig f├╝r uns war uns noch, dass die Powerstation gut und schnell ├╝ber den 12V Anschluss im Auto zu laden ist.

Mehr zu unseren Anforderungen und unserem Setup erfahrt ihr in unserem ausf├╝hrlichen Video. Wir zeigen ganz genau, welche Kabel wir warum haben, welche Adapter wir noch angeschafft haben, was wir laden und wir nennen Zahlen, Daten Fakten. ­čśŐԜǴŞĆ

Wie seid ihr unterwegs? Ist autark sein f├╝r euch wichtig? Falls, ja, wie habt ihr euch entschieden? M├Âglichkeiten gibt es ja fast wie Sand am Meer…

Unser Setup:

Goal Zero Yeti 400 Lithium
https://www.wattgeizer.com/goal-zero-yeti-400-lithium

Wattstunde 120W Solartasche, faltbares Solarmodul https://www.wattgeizer.com/wattstunde-120w-faltbares-solarmodul

Zubeh├Âr:

Goal Zero MC4 auf 8mm-Adapter (Anschluss f├╝r Solarmodul an die Yeti) https://www.wattgeizer.com/goal-zero-mc4-auf-8mm-adapter

Goal Zero KFZ-Ladeger├Ąt f├╝r die Yeti
https://www.wattgeizer.com/goal-zero-kfz-ladegeraet-fuer-yeti-und-sherpa

Goal Zero Spannungskonverter 12V (h├Ąlt die Spannung auf 12V f├╝r Batteriew├Ąchter)
https://www.wattgeizer.com/goal-zero-12v-spannungskonverter-fuer-yeti-lithium?c=0
Achtung: Hierzu braucht es noch den KFZ-Stecker zum Anschluss an die Yeti
https://www.wattgeizer.com/kfz-powerstecker-20a-12-24v-1-2m?c=66
Hier dann im Dropdown-Menu ÔÇ×Zubeh├ÂrÔÇť ausw├Ąhlen ÔÇ×mit Andersen Powerpole-SteckernÔÇť Verl├Ąngerungskabel 5m mit MC4 Anschl├╝ssen https://www.wattgeizer.com/2-x-5-m-solarkabel-verlaengerung-oelflex-solar-xls-r-twin-2x-4mm2

Spritzschutz Kabelbox
https://www.obi.de/zwischenstecker/obi-sicherheitsbox-rot/p/6423628

3 Kommentare

  1. Norbert Maier sagt

    Hallo Ihr beiden und danke f├╝r das informative Video.
    Kurze Frage: Das Panel hat eine Ausgangsspannung von 24,65 Volt, Goal Zero r├Ąt dazu keine Panel mit VoC > 22V zu verwenden. Habt Ihr damit Probleme oder funktioniert das einwandfrei?
    Danke & Gr├╝├če,
    Norbert

  2. Christoph Heinrichs sagt

    Gr├╝├če als geb├╝rtiger Essener in meine alte Heimat :-]!

    Habe Euch schon in den Kommentar zum Video geschrieben, da ich sehr erfreut ├╝ber Euer tolles Video war – wie ├╝berhaupt ├╝ber Eure Videos und Eure herterfrischende Art – und mich seither sehr f├╝r die Yeti interessiere. Wir sind inwischen nicht mehr mit Wohnwagen, sondern mit Kastenwagen unterwegs aber bislang ohne 230 V. Ich wollte keinen Wechselrichter einbauen, da wir auch ohne 230 V auskommen und ja alle paar Tage regelm├Ą├čig auf Stell- oder Campingpl├Ątzen Landstrom beziehen k├Ânnen. Und f├╝r zwei drei Tage reicht die zweite Aufbaubatterie auch f├╝r Licht und IPhone etc.
    Aber wenn man l├Ąnger autark stehen will, so wie das dies Jahr in Skandinavien der Fall sein wird, dann w├Ąre 230v f├╝r McBook und Akku meiner Spiegelreflexkamera schon mal wichtig. Daher ├╝berlgen wir, ob wir Wechselrichter und Solar auf Dach nachr├╝sten oder ob so ein kleiner Yeti nicht v├Âllig ausreichend w├Ąre,
    Ich stolperte noch ├╝beR Konkurrenzprodukte von Oak und von Suoaki und wollte mal fragen, ob Ihr zu denen was sagen, zu- oder abraten k├Ânnt, da Ihr im Video sagtet, dass Ihr Euch umfassend informiert und recherchiert habt.

    Kann man ├╝ber den Yeti z.B auch kurzzeitig einen kleinen Reisef├Ân betreieben?

    Ganz lieben Dank schon mal f├╝r Eure Antwort und weiter 5olle Touren. Wenn ich ├╝ber die Huntebr├╝cke fahren, schau ich mal runter, ob Ihr da unten steht ­čśë, da ist bei uns um die Ecke. K├╝stenregion in Ostfriesland kann auch mal ganz nett sein, wenn nicht von NRW zu Hauptreisezeiten ├╝berlaufen.

    Liebe Gr├╝├če nach Essen
    Cora & Christoph

  3. Hallo

    Ich w├╝rde sehr gerne kurz etwas fragen. Auf der Seite des Herstellers

    https://www.goalzero.com/shop/power-stations/goal-zero-yeti-400-portable-power-station/

    sieht die Sation Optisch etwas anders aus. Die Stecker sind anders angeordnet. Ihr habt eure aber doch auch im August 2019 gekauft.

    Den Bericht an sich finde ich sehr anschaulich und gut aufgebaut. Ich suche eine Insel L├Âsung f├╝r meinen Ford Toureo in dem ich als Fotograf unterwegs sein werde.

    GUTES LICHT
    Christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.