Küche & Co., Rezepte
Kommentare 54

Backen beim Camping?

Brot, Brötchen & Co.

Moin zusammen,

Backen beim Camping? Im Wohnwagen, Van oder Wohnmobil? Will man das? Braucht es da nicht richtig viel Zeugs und klebt dann nicht alles? Passt das noch zum reduzierten Konzept? KLAR! Warum wir Backen beim Camping richtig KLASSE finden und es lieben mal eben unser eigenes Brot & Co. zu backen, dass zeigen wir euch in diesem Video. Weiter unten findet ihr die im Video genannten Rezepte.

Backt ihr schon? Oder habt Tipps & Rezepte für uns? Schreibt es gerne in die Kommentare – hier oder bei YouTube – wir freuen uns auf den Austausch mit euch! 🙂

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die Rezepte:

Schnelles Dinkelbrot

500g Dinkelmehl
je 4 EL Sesam, Leinsamen, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne
1 EL Ahornsirup
1 TL Salz
1/2l lauwarmes Wasser
1 El Zucker
1 Päckchen Trockenhefe

Schritt 1
In einer Schüssel das Mehl mit der Samenmischung, dem Ahornsirup und dem Salz vermischen.

Schritt 2
Ein Teil des lauwarmen Wassers in ein Glas geben und mit dem Zucker und der Hefe verrühren.
Das restliche Wasser sowie das Hefegemisch mit in die Schüssel geben. Mit einem Löffel alles gut vermischen.

Schritt 3
Gebt nun den Teig in die Silikonform des Ominas und backt ihn 5 Minuten bei höchster Stufe, dann ca. 55-60 Minuten bei kleiner Flamme weiterbacken.
Fertig!

Joghurtbrötchen

300g Mehl
1 Päckchen Backpulver
150g Joghurt
50g Butter
1 Ei
1 EL Zucker
eine Prise Salz
ein Spritzer Zitronensaft

Milch zum Bestreichen

Schritt 1
Gebt alle Zutaten (außer der Milch) in eine Schüssel und knetet diese zu einem glatten Teig.

Schritt 2
Formt aus dem Teig kleine Brötchen und legt sie mit etwas Abstand in die Silikonform des Omnias.
Schneidet die Brötchen nun einmal längs ein und bestreicht sie mit Milch.
Backt sie nun 5 Minuten bei höchster Stufe, dann ca. 20 Minuten bei kleiner Flamme weiterbacken.
Fertig!

Bananenbrot

100g Butter
80g Rohrohrzucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
3 Eier (Größe M)
380g Mehl (je nach Geschmack Vollkorn- oder Weizenmehl)
3 TL Backpulver
3 sehr reife Bananen

Nach Geschmack könnt ihr noch Kokosraspeln, Mandeln, Nüsse, Trockenfrüchte, Schokotropfen, Vollkornflocken, usw. mit in den Teig geben!

Schritt 1
Zuerst gebt ihr Butter, Zucker, Salz und Eier in einer Schüssel und verrührt alles solange, bis es leicht schaumig wird. Je nachdem wie reif und süß eure Bananen sind, könnt ihr mit der Menge des Zuckers variieren.
Jetzt zerdrückt ihr die Bananen mit einer Gabel, gebt sie mit in die Schüssel und mixt Alles noch einmal durch. Es können ruhig einige Bananenstücke dazwischen bleiben – das macht nichts, eher im Gegenteil: es schmeckt nachher richtig lecker.

Schritt 2
Nun vermischt ihr das Mehl mit dem Backpulver und gebt es zu der Bananenmasse.
Noch einmal kurz durchrühren und schon ist der Teig fertig. Gebt ihn nun in die Silikonform und backt ihn 5 Minuten bei höchster Stufe, dann ca. 50 Minuten bei kleiner Flamme weiterbacken.
Fertig!

Pestoschnecken

1 Blätterteig (gekauft oder selbstgemacht)
ca. 100g Pesto nach Wahl
nach Geschmack Parmesan
1 Ei

Schritt 1
Bei gekauftem Blätterteig den Teig ca. 15 Minuten ausgerollt bei Zimmertemperatur liegen lassen.
Danach den Teig mit dem Pesto bestreichen und nach Geschmack mit Parmesan bestreuen. Den Teig einrollen und ca. 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Ihr könnt den Teig entweder in Frischhaltefolie einwickeln oder das Papier vom Blätterteig verwenden!

Schritt 2
Das Ei mit einer Gabel vermischen und den Teig damit bestreichen. Den Teig dann in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und in die Silikonform legen und wenn man möchte noch mit etwas Parmesan bestreuen. Dann 2 Minuten auf höchster Stufe backen und anschließend ca. 20-25 Minuten auf kleiner Flamme weiterbacken.
Fertig!

Zimtschnecken

1 Blätterteig (gekauft oder selbstgemacht)
20g Butter
Zimtzucker
1 Ei

Schritt 1
Bei gekauftem Blätterteig den Teig ca. 15 Minuten ausgerollt bei Zimmertemperatur liegen lassen.
Danach die Butter erwärmen bis sie flüssig ist. Den Teig damit bestreichen.
Den Zimtzucker großzügig über dem Teig verteilen. Den Teig einrollen und ca. 20 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
Ihr könnt den Teig entweder in Frischhaltefolie einwickeln oder das Papier vom Blätterteig verwenden!

Schritt 2
Das Ei mit einer Gabel vermischen und den Teig damit bestreichen. Den Teig dann in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und in die Silikonform legen. Die Schnecken noch einmal mit Zimtzucker bestreuen. Dann 2 Minuten auf höchster Stufe backen und anschließend ca. 20-25 Minuten auf kleiner Flamme weiterbacken.
Fertig!

54 Kommentare

  1. Antje Raethel sagt

    Hallöchen Ihr Zwei,
    wir sind seit 4 Wochen auch stolzer Besitzer von diesem wunderbaren Omnia. Wir haben uns ihn im Urlaub zugelegt . Ich habe auch mal alte Brötchen nächsten Tag aufgebacken . Und hierzu mal ne Frage , kommt der Deckel rauf oder bleibt er die ganze Zeit ab und ich wende die Brötchen? Und welche Stufe drehe ich das Gas auf ?
    Also, mit Deckel fing es an angebrannt zu riechen , also nahm ich den Deckel ab und wendete diese bis sie knackig waren.
    Wie backt ihr sie auf ?
    Ich danke euch schon einmal und freue mich auf euren Ratschlag .
    Bis dahin , liebe Grüße von Antje aus Woltersdorf . PS. Ihr zwei seit einfach Spitze zusammen, weiter so 👍👍

  2. Es war die Tage eindeutig zu warm, irgend wie sind mir die Texte so durchgeflutscht. Wenn es zu viel ist, einfach löschen.

    Gruß Birgit

  3. Hallo Giulia und Hallo Markus,

    erstmal Dnke für eure tollen Videos. Sie sind sehr informativ aufgebaut. Aber nichtg nur für Camper, auch für Menschen für mich. Ich bin kein Camper, sondern eine Schrebergärtnerin und da kann man den Omnia genau so gut einsetzen.Auch wenn man wie ich gluten-und laktosefrei lebt. 2012 fing alles an und ich musste mic htotal umstellen. Heute acht Jahre später habe ich keine Probleme mehr mit der Umstellung. In meiner Gartenlaube habe ich eine kleine Kochnische, klein fein und praktisch.Änlich wie im Campingwagen, da muss mich auch einschränken mit Pott und Pann. Tja und dann letztes Jahr, fiel mir dieser Omnia ins Auge. Auf einem Campingplatz an der Ostsee,sah ich ihn. Hmm, was steht denn da bei denen auf dem Herd. Ich also hin zu der guten Frau und kurz gefragt ! Schnell bekam ich die Antwort und wieder zu Hause wurde erstmal begooglet. Boah ey, ich war erstaunt,dann sucht man nach Rezepten, aber alle sind mit Weizen und Milch. Na ja, mus man halt umsetzen, Gesagt ,getan, die ersten Versuche waren etwas befremdet, ein rundes Brot ,das aussieht wie ein Rührkuchen,ebenso die Pizza oder der Auflauf,aber alles ist mega lecker. Jetzt koche und backe ich glutenfrei und es wird von mal zu mal besser. Zurück zum Garten, auch wir sind dort outdoor,dass heißt es gibt kein Strom. Aber wir haben genau wie Ihr lange gesschaut und sind nun auch am überlegen, Solarzellen oder einen 50000 mAH Solar Power Akku zu kaufen. Denn vieleicht schließen wir auch mal eine Kühlbox an, oder so wie letzen Tage, habe ich im Garten auch am Laptop gearbeitet. Ich habe ein kleines Reinigungsunternehmen und jetzr bei dem schönen Wetter arbeite ich lieber draußen als in der aufgeheizten Bude. Außerdem bin ich dabei einen Blog für glutenfreie Rezepte mit dem Omnia aufzubauen. Der Anfang ist schon gemacht,Fotos und Rezepturen folgen jetzt nach unserem Urlaub.Denn bevor ich meine Rezepte hochlade ,wollte ich ich sie noch einmal genau durch testen.
    Aber einen kleinen Tipp lasse ich schon mal hier .Ich heitze den Omnia, bei herzhaften Rezepten, zu Beginn 2-3 Minuten immer auf höchster Flamme ein. Dann stelle ich ihn für 40-50 Minuten, je nachdem was ich zubereite auf die mittlere Flamme. Dennoch sollte jeder an seinem Herd erst einmal ausprobieren wo bei ihm die mittlere Flamme ist .Denn im Freien kann die Flamme, durch einen Windzug, schnell ausgepustet werden, deshalb ist ein Windschutz auch sehr sinnvoll. Übrigends ,wenn einer glutenfrei essen muss, schadet es nicht wenn der Partner oder die Familie mitißt ,denn Extrawürste kann der Omnia nicht gleichzeitig kochen.

    Herzliche Grüße
    aus Buxtehude
    Birgit

  4. Hallo Markus,Hallo Giulia,

    heute möchte ich mich auch mal für eure wunderschönen Videos bedanken. Supertolle Ideen und Anregeungen. Alles hat seinen Sinn und seinen Zweck auch für mich. Denn ich bin kein Camper in dem Sinne.Ich nutze den Omnia Backofen in meinem Schrebergarten auf dem Gasherd. Es gibt nur einen kleinen Unterschied, ich backe und koche glutenfrei. Ja, auch das geht im Omnia uaus diesem Grund habe ich mich auch für einen Block entschieden.Auf diesem Block werde ich ausschließlich meine Ideen, Kreationen ,Koch – und Backrezepte posten. Natürlich alles gluten – und laktosefrei .Denke das auch viele Camper gibt ,die wie ich gluten und – laktosefrei leben müssen. Noch ist mein Block im Aufbau,aber es wird nicht mehr lange dauern,dann findet man die ersten Rezepte. Bevor ich sie hochlade, werde ich sie noch einmal durchprobieren um ganz sicher zu sein, das sie auch jeder nachmachen kann.

    Herzliche Grüße
    Birgit

  5. Birgit sagt

    Hallo Giulia,Hallo Markus,

    nun melde ich mich mal zu Wort, wir haben weder einen Wohnwagen noch campen wir und trotzdem benutze ich den tollen Omnia Backofen . Nein,nicht in meiner Küche sondern in unserem Schrebergarten. Da geht es genau so zu wie beim campen. Alles muss praktisch sein und wenig Platz weg nehmen denn dort habe ich nur eine kleine Küchenecke von 1,60 x 1,70 und die Laub e istg auch nicht so riesig.Unter der Woche wird hin und wieder mal gegrillt, im Schrebergarten ist Holzkohle gleichzeitg dünger.Aber immer grillen will man auch nicht und als ich geschaut habe, was Camper so auf ihren Gasherden bruzeln,bin ich auf den Omnia und eure Videos gestoßen.Dafür erstmal Danke,denn dadurch habe ich mir für unseren Sehrebergarten auch endlich einen tollen Backofen und wenn meine Kinder zu besuch kommen,kann ich endlich mal schnell einen Kuchen backen oder einen leckeren Auflauf herstellen. Ich habe mir gleich ein Complett Setg des Ominias gekauft, dazu gehören dann zwei Silokonformen.Eine in beige die ich nur für Aufläufe mit Konblauch und Zwiebeln nutze, die rote nur für Kuchen und Gebäck.Dann hist eben,dsas Gitter, ein Griff un d ein Thermometer dabei. separat habe ich mir dann eine Muffinformgekauft, welche auch sehr praktisch ist.Damit mache ich nicht nur Muffins, sondern auch kleine Brötchen. Ähnlich wie Partybrötchen.
    Ich habe natürlich auch schon viel ausprobiert und das sind meine Tipps
    Ich heize den Omnia, bei herzhaften Rezepten, zu Beginn 2-3 Minuten immer auf höchster Flamme ein. Dann stelle ihn für ca. 45 Minuten je nachdem was ich gerade darin zubereite auf mittlere Flamme.
    Für den Fall das Besuch kommt habe ich immer eine Brotbackmischung und eine Kuchenmischung in meiner kleinen Küche stehen. Selbst Camper nehmen nicht zig Mehlsorten mit um ein Brot oder Kuchen zu backen.
    Denn auch hier gilt, schnell ist das Auto zu voll und für ein Wochenende oder wie jetzt im Urlaub, kann man auch schnell mal etwas besorgen.Ich backe und koche genau so gern wie du, aber als das Teil dann bei mir ankam und ich auspackte, guckte ich etwas skeptisch. Mit so einem Blechteil soll man nun kochen und backen können. Okay ,der erste Versuch wurde zu Hause auf unserem 2x 4,50 großen Balkon ausprobiert. Mein erster Versuch war natürlich ein Brot. Etwas ungewöhnlich war die Brotform,sah eben wie ein Kuchen aus.Aber es hat gut geklappt. Unser Problem ist das mein Mann und ich glutenfrei leben. Aber auch mit glutenfreien Mehlen und Nudeln kann man im Omnia kochen und backen.
    So werde ich wohl für meine Rezepte demnächst eine Facebookgruppe gründen, oder auch einen Block einrichten.
    Denn ich habe schon einige Rezepturen abgespeichert, die jeder genau so essen kann. Da ich nur einen zweiflammigen Gasherd besitze und wie gesagt nur wenig Platz habe, habe ich mir auch einiges an Zubehör angeschafft ,welches auch Camper mit nehmen. Dazu kommt das ich in der Laube keinen Strom habe.Noch nicht ,wir haben lange überlegt und dann hat uns eurer Video mit der STromversorgung wieder mal auf die Sprünge geholfen. Bis dahin verwende ich meinen manuellen Handmixer um Teig anzurühren. Oder ein Waffeleisen, welches ich auf den Gasherd legen kann. Irgend wie findet sich immer etwas neues und praktisches auf das man weder beim campen oder wie wir im Garten mal genießen möchte.
    Tja nun habe ich erstmal genug getextet und werde weiter eure tollen Videos verfolgen ,darauß lernen und meine Rezepturen demnächst wie gesagt veröffentlichen. Websigte habe ich leider noch nicht !
    Ich melde ich wieder und bis dahin
    Herzliche Grüße aus Buxtehude

    Sendet euch Birgit

  6. Angelika Fricke sagt

    Hallo Ihr Zwei! Habe Eure Videos entdeckt und muss sagen 👍. Ihr bringt das super rüber. Überlege, ob wir uns auch einen Omnia zulegen. Dazu wäre meine Frage ob man die Brötchen auch mit Vollkornmehl backen kann, z.B. Roggenvollkorn?? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Bleibt wie Ihr seid und vorallem gesund. Angelika

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Angelika,
      das freut uns sehr! 😊👍
      Wir haben die Brötchen schon mal mit Dinkelvollkorn gemacht und das war kein Problem. Ggf. braucht der Teig etwas mehr Flüssigkeit – da hilft nur ausprobieren und langsam ran tasten. Also langsam die Flüssigkeitsmenge erhöhen bis der Teig die gewünschte Konsistenz hat. Sag gerne mal bescheid, wie es geklappt.
      Das machen wir. Danke, bleib du auch gesund.
      Liebe Grüße
      Giulia & Markus

  7. Margit Sauer sagt

    Hallo Ihr Zwei,
    Bin schon lange ein Fan von Euch. Wir haben schon vieles von Euch ausprobiert. Der Omnia war selbstverständlich auch schnell dabei.
    Seit meiner Rente sind wir ebenfalls viele Wochen im Jahr unterwegs. So, und nun kam Corona. Schade, dass man nicht mehr soviel sehen kann. Aber….. endlich wieder Zeit für Hobby und Garten (unser Womo steht nicht am Haus). So wird nun viel ausprobiert und experimentiert. Vorgestern sah ich euer Resümee der letzten Jahre, ja super, dann also camping Zuhause. Schnell mit dem Fahrrad den Minigasgrill und Omnia aus dem Womo geholt und im Garten euren leckeren (Oster) Zopf gebacken. Ich rieche ihn über die ganze Terrasse. Mal seh’n, wie er nachher schmeckt.
    Macht weiter so. Ich freue mich schon auf das nächste Video.
    Liebe Grüße aus Oldenburg
    Margit

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Margit,
      hach, danke für deinen lieben Kommentar! Das freut uns sehr! 😍
      Wir wünschen euch noch viel Spaß in eurem Garten – wir genießen unseren ebenfalls sehr… 😊👍
      Liebe Grüße zurück und bleibt gesund
      Giuls & Markus

  8. Rosita sagt

    Moin ihr 2,

    ich habe mich heute Morgen an die Joghurtbrötchen getraut, also die sind sooo groooooss geworden und nicht braun, das ich nochmal 5-10 min.länger gemacht habe. Habe ich was falsch verstanden oder woran lieg sowas, hast du da einen Tipp für mich.
    Ich schaue deine Videos gerne, da klappt immer alles ! !

    Ich kann diese Nachricht nicht über meine aktuelle e Mail nicht senden, bekomme den Hinweis das ich wohl schon mal geschrieben hätte. Was ist das

    Liebe grüße wir 5, das sind wir 2 und unsere 3 Papageien

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Rosita,
      vielen Dank für deinen Kommentar! Die Backzeit kann bei unterschiedlichen Gasherden sehr variieren. Hast du sie nach 5 Minuten auf größter Flamme auf die kleine runtergedreht? Wenn ja, dann versuche es doch beim nächsten Mal auf der mittleren Stufe. Und wenn sie sehr groß geworden sind, dann kann es entweder am Backpulver liegen oder du hast sie sehr groß geformt. Wie viele Brötchen hast du denn herausbekommen? 😊
      Melde dich gerne – vielleicht finden wir ja zusammen heraus, woran es liegt… 😊
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

  9. Léon Lodiers sagt

    Wir haben einen Omnia-Ofen für das Wohnmobil gekauft. Versuchen Sie heute, die Joghurt-Sandwiches zu machen. hoffentlich werden sie erfolgreich sein

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Léon,
      wir hoffe sehr, dass euer erster Backversuche erfolgreich war und euch die Joghurtbrötchen geschmeckt haben… 😊

      Liebe Grüße und bleibt gesund

      Giulia & Markus

  10. Hej ihr beiden,
    ein Lob an eure tollen Videos. Wir sind bisher immer mit dem Zelt unterwegs gewesen. Eigentlich wollten wir einen neuen Wasserkanister kaufen, daraus wurde nun ein Wohnwagen. Und um auf unsere vielen Fragen Antworten zu finden sucht man doch am besten bei YouTube und so sind wir auf euch gestoßen.
    Nach eurem Video zum Thema backen, haben wir es nun doch gewagt und einen Omnia gekauft, ja was sollen wir sagen: Der ist Spitze!
    Nur eine Frage, nehmt ihr für alle Rezepte die Silikonform?

    Macht weiter so!
    LG Tina

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Tina,
      hach, dankeschön! 🙏
      Cool, dass er euch auch soviel Spaß macht. 🙂 Ja, für alle Backrezepte.

      Machen wir und danke für dein Feedback.

      Liebe Grüße
      Giulia & Markus

  11. Dörte Stoltenberg sagt

    Hey ihr zwei,
    sind auf der Suche nach Omnia-Rezepten auf eure tolle Seite gestoßen u haben gleich mal das schnelle Dinkelbrot gebacken, tippitop 👍 superlecker!
    Bei uns wird es Schwedenbrot heißen, da wir grad auf Reisen sind😉 die Joghurtbrötchen u der Schokokuchen werden auch noch ausprobiert.
    Beste Grüße aus Schweden von Stefan und Dörte 🇸🇪

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Dörte & Stefan,
      hach wie cool! Sorry für die späte Antwort, gerade staut es sich ein wenig… 😉
      Die Joghurtbrötchen liebe ich (Markus).
      Viel Spaß noch auf eurer Tour und eine zauberhafte Zeit!
      Liebe Grüße nach Schweden
      Giulia & Markus

  12. Heike Hingst sagt

    Hallo ihr zwei,
    wir haben gerade den Omnia bestellt und werden am nächsten Wochenende die Calzone probieren. Ich bin leider gegen Kerne und Samen allergisch, muss deshalb die Mischung beim Dinkelbrot weglassen. Sollte ich dann weniger Flüssigkeit nehmen und nimmst du Vollkornmehl?
    Liebe Grüße Heike

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Heike,
      da sind wir sehr gespannt wie sie euch schmeckt! 🙂
      Ohne Kerne haben wir das noch nicht probiert. Hmm, wir würden es einfach mit etwas mehr Mehl (so 80g) versuchen. Vollkornmehl ist kein Problem, das nehmen wir auch öfter.
      Liebe Grüße
      Giulia & Markus

  13. Petra sagt

    Hallo Julia und Markus
    Da wir aus der Schweiz sind gefällt uns euer „Moin“ immer am Anfang eurer Videos sehr gut. 😉 weiter so 🙂
    Wir freuen uns immer über jedes neue Video, sie sind immer sehr sympatisch und informativ. Seit einigen Tagen sind wir auch glückliche Besitzer eines Touring, wir haben schon lange damit geliebäugelt 😉 und ihn als Osterüberraschung 😉 bekommen. Am Wochenende wollen wir unseren ersten Ausflug unternehmen. Wir waren bis vor einem Jahr mit einem alten Sven-Hedin unterwegs und somit schon etwas campingerfahren, doch eure Tips finden wir sehr hilfreich und spannend. Vielen Dank
    Wart ihr auch schon mal in der Schweiz mit eurem Puck?
    Liebe Grüsse Petra

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Petra,
      das ist ja schön! Ganz lieben Dank für dein (euer) Feedback. Das motiviert uns. 🙂
      Woohooo! Was für ein Touring ist es denn geworden? Auf jeden Fall wünschen wir euch immer eine gute Fahrt und ganz viele zauberhafte Touren! Sven-Hedin – Van von Westfalia (sagt Google 😉 )?
      Nein, in der Schweiz waren wir noch nicht. Habt ihr Tipps? 🙂

      Liebe Grüße
      Giulia & Markus

      • Petra Saxer sagt

        Liebe Julia und Markus
        Gerne können wir euch einige Tips für die Schweiz geben 🙂 falls ihr die Schweiz besuchen kommt:
        -Camping Carrera im Kanton Graubünden, der ist ganz klein, liegt oberhalb der Rheinschlucht („Grand Canyon“ der Schweiz) , sollte aber mit grösseren Fahrzeugen besser über die Strecke Flims/Laax/Ilanz angefahren werden, die Strasse durch die Bonaduzer Felsen könnte sonst für ungeübte Bergstrassenfahrer etwas „abenteuerlich“ 😉 werden. Ist aber sehenswert, da man in die Rheinschlucht schauen kann.;-)

        -Camping Surcuolm Obersaxen, auch im Kanton Graubünden, liegt noch etwas weiter oben im Vorderrheinthal auf einer „Höhenterrasse“ mit herrlicher Aussicht ins Tal.

        -Camping Morteratsch in Pontresina im wunderschönen Engadin, naturbelassenes Campingareal mit vielen Wander- und Bikewegen.

        – Camping Le Prese im Posciavo, kleiner Camping in der Nähe des kleinen See, der umwandert werden kann. Liegt neben den Anbaufeldern der Kräuter für die Ricola-Kräuterzucker 🙂

        Gebt mir Bescheid falls ihr über die Berge fahren wollt, dann gibt es noch Ausflugstipps ;-), unser alte Sven Hedin (Tante Googel hatte recht ;-), Westfalia-Ausbau im VW-LT 28) hatte sich auch schon auf diesen Strecken abgemüht. Nun wollen wir im Sommer mit unserem Touring Triton 430 wieder über die Berge ziehen. Vielleicht sieht man sich ja dann 😉
        Liebe Grüsse
        Petra und Fernando

        • Giulia & Markus sagt

          Moin Petra und Fernando,
          vielen lieben Dank für eure tollen Tipps! Die kommen auf jeden Fall auf unsere Campingplatzliste. Für die Schweiz haben bislang wenig Plätze aufgeschrieben, von daher freuen wir uns sehr über eure Empfehlungen. 🙂
          Und falls wir über die Berge fahren sollten, melden wir uns auf jeden Fall bei euch.
          Wir wünschen euch noch viele schöne Touren mit eurem Touring und natürlich immer eine gute Fahrt. 🙂
          Und ja…vielleicht sieht man sich ja wirklich mal – die Welt ist ja doch kleiner, als man denkt… 🙂
          Liebe Grüße
          Giulia & Markus

  14. Leonie sagt

    Huhu 🙂
    Schön, dass ihr die Rezepte hier so verlinkt habt. Ich habe eben auch unter euer Video kommentiert (da aber als Saskia, lange Geschichte :D)
    Ich werde die Rezepte auf jeden Fall mal testen, aber ich glaube ich darf meinem Freund niemals die Zimt-Schnecken zeigen, sonst ist die Hälfte der Zuladung bei uns später Blätterteig, Butter und Zucker. 😀

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Leonie,
      danke für dein Feedback! 🙂 Saskia, Leonie – da kommt man ja völlig durcheinander. 😉
      Die sind aber soo lecker die Zimtschnecken… und er (ihr) würde(t) was verpassen!
      Wir sind gespannt, wie sie euch schmecken – falls du sie deinem Freund zeigst. 🙂
      Liebe Grüße
      Giulia & Markus

  15. Kornelia sagt

    Liebe Camper Gemeinde,
    genauso begeistert bin ich auch über den Omnia seit ich ihn besitze. Eine 6-wöchige Nordkap Tour haben wir, mit diesmal Fertigbrotbackmischungen, super überstanden!
    Standartmäßig verwende ich ihn zum Aufbacken von Brötchen etc. und Rührkuchen backen.
    Zum Rühren benutze ich einen Schneebesen der unten offen ist (von Tupper) das ist genauso einfach wie dmit dem 3Mix.

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Kornelia,
      danke für dein Feedback und die Tipps! 🙂
      Liebe Grüße
      Giulia & Markus

  16. Uwe Unterbrink sagt

    Hallo ihr zwei,
    ich bin total begeistert von euren Beiträgen und habe für mich schon viele nützliche Tipps
    verwenden können.
    Meine Familie und ich freuen uns immer auf neue Beiträge, denn viele eurer Erfahrungen decken sich mit den unseren.
    Weiter so und vielen Dank für die unterhaltsamen Video`s.

    Viele Grüße Uwe

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Uwe,
      hach, das freut uns zu lesen! 🙂
      Machen wir und wir wünschen dir und deiner Familie schöne Touren in 2019!

      Liebe Grüße
      Giulia & Markus

      P.S.
      Womit seid ihr den unterwegs?

      • Uwe Unterbrink sagt

        Wir sind seit knapp 2 Jahren mit einem Weinsberg 480 QDK unterwegs, dieser ist für uns 3 Personen ideal. Es ist ein Wagen der mit dem wesentlichen ausgestattet ist und keinen besonderen Luxus hat aber uns beim ersten betreten sofort gefiel. In den Prospekten fanden wir ihn nicht so toll aber als wir in ihm waren, da hatte er dieses
        „Raumgefühl“ und schon war er unser. Da es unser erster Wohnwagen ist, sozusagen das Einstiegsmodell, hatte ich überlegt ihn gegen einen besser ausgestatten einzutauschen, doch das wurde vom Familienrat abgelehnt. Meine Tochter sagt er ist so gemütlich den können wir nicht abgeben und so ist es auch.
        Viele Grüße Uwe

        • Giulia & Markus sagt

          Moin Uwe,
          oh, der hat ja schon auf den Fotos ein „Raumgefühl“ und der Grundriss ist echt schön! Kindermund tut Wahrheit kund… 😉
          Liebe Grüße
          Giulia & Markus

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Ralf,
      oh, vielen Dank für den Tipp! Die schauen wir uns direkt mal an am Wochenende! 🙂
      Liebe Grüße
      Giulia & Markus

  17. Gisela Zermas sagt

    Liebe Giulia & Markus
    Bei Euch steigt nicht nur der Appetit sondern auch die Lust auf Freiheit 😍 kann es kaum erwarten selbst im Omnia zu kochen/backen … aber dauert noch bisschen … Ihr zwei seid so sympathisch und echt das es mir immer eine Freude ist Euch zu zusehen.

    Habe eine kleine Bitte an Euch
    Ich habe ein Rezept bekommen das in 5-7 min in der Mikro zu machen ist hat auch super geklappt aber vll. klappt es ja auch im Omnia ?!
    Rezept: 1Pck. Haselnüsse gem. 3 Eier 1Tl. gehäuft Backpulver 80 g Zucker (Fett für Form) alles zusammen verrühren und backen… ob das auch im Omnia gelingt wäre herauszufinden ! ganz liebe Grüße von Giga

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Giga,
      sehr schön, das freut uns! 🙂 Na, das probieren wir doch mal aus und schreiben es dir hier unter den Kommentar ob und wie es funktioniert hat. 😉
      Liebe Grüße
      Giulia & Markus

  18. Sabine Aiple sagt

    Hallo zusammen. Eure Videos sind sind echt super. Informativ und ohne schnickschnack. Macht weiter so. Ich wünsche euch eine schöne Adventszeit. LG aus dem kalten Epfendorf Sabine

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Sabine,
      das machen wir und ganz lieben Dank für deinen Kommentar. So ein Feedback freut uns natürlich! 😊 Dir auch eine zauberhafte Adventszeit.
      Liebe Grüße aus dem ebenfalls kalten Essen, Giulia & Markus

  19. Kerstin sagt

    Hallo Ihr Zwei, danke für die tollen Rezepte. Haben im omnia schon öfter Kuchen und Brot gebacken * und* unser Lieblingsrezept ist Kartoffelauflauf, auch von eine Youtuberin , supermegalecker. Auch Nudelauflauf haben wir schon gemacht. Die Brötchen werden probiert. Danke und eine schöne Adventszeit!
    LG aus BW

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Kerstin,
      gerne! Es gibt echt so viele tolle Rezepte für den Omnia und Möglichkeiten ihn zu nutzen. Kartoffelauflauf hört sich lecker an! Hast du da mal den Link zum Video? 🙂 Danke für dein Feedback und auch eine zauberhafte Adventszeit!
      Liebe Grüße aus Essen
      Giulia & Markus

  20. Ursula sagt

    Hallo ihr zwei
    Bin zufällig auf euer Video gestossen. Super und so inspirierend. Ich habe den Omnia auch in unserem Wohmo und ich werde eure leckeren Rezepte bestimmt sicher nach backen.
    Liebe Grüsse aus der Schweiz
    Ursula

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Ursula,
      das ist ja schön! 😊👍 Den Omnia möchten wir auch nich mehr missen! Viel Spaß beim Backen! 👌😊
      Liebe Grüße in die Schweiz
      Giulia & Markus

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Gabi,
      hach, das freut uns! 😍 Und dankeschön zurück! 😊
      Liebe Grüße ach Salzburg
      Giulia & Markus

  21. Clarissa sagt

    Hallo ihr Lieben!
    Ich bin gerade über eure Videos gestolpert. Sehr informativ und liebevoll gemacht. Daumen hoch 😉 Wir bekommen voraussichtlich im April 2019 unseren Wohnwagen und sind dann hoffentlich ganz viel in der Welt unterwegs. Letztes Jahr waren wir mit dem Wohnwagen einer lieben Freundin in Italien und seit dem sind wir im totalen Campingfieber… zurzeit verschlingen wir alles rund ums Campingthema… Erstausstattung, was macht Sinn, was nicht etc. Den Omnia Backofen lege ich mir morgen mal fix in den Warenkorb. Danke für das tolle Video dazu und den Tipp mit der Facebookgruppe. Sehr cool fand ich auch, dass ihr aus Essen kommt. Ich bin gebürtige Essenerin und wohne jetzt mit meinem Mann und meinen beiden kleinen Töchtern in Hamminkeln ca. ne halbe bis Stunde entfernt 😉 Herrlich kleine Welt, oder? Demnächst haben wir mal vor zu Obelink zu fahren… wir sind gespannt und voller Vorfreude. Macht weiter so. Ihr kommt sehr sympathisch rüber. LG

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Clarissa,
      danke für deinen lieben Kommentar! Das freut uns sehr! 😊 Ja, wenn einen das Campingfieber erwischt, dann richtig. Kennen wir! 😂 Die Welt ist echt ein Dorf. Bei Obelink waren wir noch nie. Magst du mal erzählen wie es war? Wir scheuen es (noch?) wegen der Größe. Euch viel Spaß dort!
      Liebe Grüße
      Giulia & Markus

      • Clarissa sagt

        Hallo ihr Lieben!
        Ein super Video zum Thema Kaffee habt ihr da wieder gemacht. Ich trinke zwar keinen Kaffee, aber Markus, mein Mann umso lieber 😉 da überlege ich schon mal mit. Dankeschön! Obelink ist schon krass groß, aber wenn man sich vorher eine Einkaufsliste macht, klappt es ganz gut. Das erste Mal waren wir völlig überfordert von der Größe. Beim zweiten Mal mit Liste kam schon einiges in den Einkaufswagen, was gestern unterm Tannenbaum lag 🙂 An der Stelle: Fröhliche Weihnachten Euch beiden! Wir konnten gestern gar nicht fassen, dass unseren Mädels ihre Stühle so super gefallen… die stehen jetzt tatsächlich am Esszimmertisch…lach. Auch mein Omnia kam super an. Unsere Töchter haben beide im August Geburtstag, daher feiert eine immer ihren Geburtstag im Sommerurlaub… Letztes Jahr gab es eine gekaufte Erdbeertorte vom Bäcker… für 40€! Damit hatten wir nicht gerechnet… so wird’s 2019 günstiger. Obelink ist defintiv ein Wochenende wert. In der Nähe gibt es auch einen schönen Campingplatz sagt eine meiner Kolleginnen. In Winterswyk meine ich… frage gerne nochmal nach. 1 Tag nur schauen, abends überlegen und Liste schreiben, 2 Tag Shoppen 😉 Weihnachtliche Grüße Clarissa

        • Giulia & Markus sagt

          Moin Clarissa,
          Danke und das hört sich nach tollen Weihnachtstagen an. 😊 Mal schauen, ob wir uns zu Obelink trauen…, hmm so verbunden mit einem Camping-Wochenende. 😉 Besser geht ja nicht, als dass die Geschenke mit am Tisch stehen. Großartig! 👍 Selber backen ist einfach am besten, oder?
          Wir wünschen euch einen entspannten Jahresausklang und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 🎉🍾👌
          Liebe Grüße
          Giulia & Markus

  22. Marcel Linke sagt

    Hallo, in Eurem Rezept der Pestoschnecken hat sich ein Fehler eingeschlichen. Unter Schritt 2 steht, dass Ihr die Schnecken noch mit Zimtzucker bestreut. Ich denke das sollte nur bei den Zimtschnecken gemacht werden 😉
    Liebe Grüße

    • Giulia & Markus sagt

      Moin,
      ähem, ja. 😂 Nur die Zimtschnecken mit Zimtzucker bestreuen. 😊 Danke für deinen Hinweis, haben wir korrigiert!
      Liebe Grüße
      Giulia & Markus

  23. Sonja Goetz sagt

    Hallo Giulia und Markus
    Super eure Videos, ich schaue sie immer und freue mich schon auf das nächste.
    Aber eine Frage zu eurem Backvideo habe ich, lässt ihr den Brotteig vor dem Backen nicht zuerst noch aufgehen?
    Ich bin seit Januar 17 auch Besitzerin eines Touring Eribas und zwar habe ich den Familia 320, darum interessieren mich eure Tipps rund ums campen.
    Herzliche Grüsse aus der Schweiz
    Sonja

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Sonja,
      hach, das freut uns sehr! 🙂
      Nein, das ist das Schöne an dem Teig: Er muss vorher gar nicht gehen. Direkt fertig und lecker. 🙂
      Oh, der Familia 320 ist auch richtig schön! Wir sind ein wenig neidisch auf das Badezimmer.
      Bist du auch im Winter unterwegs?
      Liebe Grüße aus Essen
      Giulia & Markus

      • Sonja Goetz sagt

        Liebe Giulia & Markus
        Nein, ich bin keine Wintercamperin, da ist es mir zu kalt. Meine Saison geht so ab April bis ende Oktober.
        Badezimmer beim 320er ist sehr grosszügig ausgedrückt, aber es ist schon super WC und Lavabo mit Heisswasser gleich im Wowa zu haben. Zum Duschen wäre es mir zu eng.
        Liebe Grüsse aus dem leicht verschneiten Zürcher Oberland
        Sonja

        • Giulia & Markus sagt

          Moin liebe Sonja,
          ah, ok. So lange könnten wir nicht warten. 😉 Ja, Warmwasser und Toilette hat schon was.
          Liebe Grüße aus dem noch nicht verschneiten Essen
          Giulia & Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.