Ausrüstung, Unterwegs
Kommentare 19

Messer unterwegs schärfen | Einfach & schnell

Messer unterwegs schärfen

Wir kochen gerne und oft – auch unterwegs. Dabei kommen bei der Zubereitung natürlich auch diverse Messer zum Einsatz und die sollten scharf sein. Aber wie kann ich ein Messer unterwegs schnell und einfach nachschärfen?

Ein scharfes Messer in der Küche ist für uns ein Muss. Scharfe Messer lassen sich einfach und genau führen und erhöhen so die Arbeitssicherheit. Ein stumpfes Messer erfordert mehr Kraft und Druck und genau dabei können böse Schnittverletzungen passieren – man rutscht ab…

Im Video seht ihr, wie wir es machen. Also, das Schärfen – nicht das Abrutschen. 😉

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Also heißt es: Messer (nach)schärfen – auch unterwegs. Zuhause verwenden wir in der Küche einen Wetzstahl für unsere Messer, aber der ist uns für unterwegs zu groß und auch zu schwer.

Wetzstahl Zuhause

Der Wetzstahl von Zuhause – unterwegs zu groß und zu schwer

Also haben wir uns umgeschaut und sind im Netz fündig geworden. Es gibt ein kleines Tool von Victorinox in Kugelschreibergröße: Den Dual-Messerschärfer. Passt einfach in die Besteckschublade und gehört bei uns mittlerweile zur Grundausstattung im Puck.

Zieht man die Hülle ab, kommt ein Schleifstein zum Vorschein, den man dann umgedreht auf die Hülle stecken kann. Einfach die Messer im  (ca.) 15 Grad Winkel drüber ziehen, so von jeder Seite drei bis viermal und schon hat das Messer wieder eine gute Arbeitsschärfe.

Schleifstein, aufgesteckt auf die Hülle

Schleifstein, aufgesteckt auf die Hülle

Messer im 15 Grad Winkel von beiden Seiten ca. 3-4 Mal über den Schleifstein ziehen

Messer im 15 Grad Winkel von beiden Seiten ca. 3-4 Mal über den Schleifstein ziehen

Danach die Klinge „abziehen“. Dazu sind am oberen Ende zwei Keramikplättchen. Hier einfach die Klinge nach dem Schleifen zwei/dreimal durchziehen und fertig. Das Messer ist wieder einsatzbereit.

Am oberen Ende sitzen zwei Keramickplättchen zum Abziehen der Klinge

Am oberen Ende sitzen zwei Keramickplättchen zum Abziehen der Klinge

Das Ganze dauert keine Minute und ist wirklich sehr einfach. Den richtigen Winkel findet man schnell raus – man merkt, wann das Messer scharf ist. Einfach ausprobieren! 🙂

Wir möchten das Teil nicht mehr missen. Wir würden damit jetzt keine 300 Euro Messer schleifen, aber einfache Küchenmesser mit V-Schliff jederzeit.

So, jetzt ab in die Küche und schnibbeln und schälen. Wir lieben es und können beim Kochen herrlich entspannen und wenn es dann noch lecker schmeckt…Mhmmm! Was gibt es schöneres, als gemeinsam um einen Tisch zu sitzen und zu essen, lachen und eine gute Zeit zu haben?!

Hier geht es zum Dual-Messerschärfer:

 

Bei Amazon* >>

Auf der Webseite von Victorinox >>

Die mit * gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links zu Amazon. Der Preis bleibt für euch gleich, wir erhalten dadurch allerdings eine Provision von Amazon. Wir haben uns bislang schwer getan mit den Affiliate-Links, aber ganz viele von euch haben uns geschrieben und gesagt: Ob das Geld jetzt komplett bei Amazon landet oder wenigstens ein kleiner Teil bei euch… Hatten wir so noch nicht gesehen – aber stimmt. 😉
Unverändert:
Wie immer haben wir alle Produkte selber gekauft und bezahlt. 🙂

19 Kommentare

  1. Sabrina sagt

    Moin ihr Lieben,
    eure Videos und Beiträge haben mich heute motiviert, mich selbst ans Messer schärfen zu machen (irgendwie habe ich mich da früher nie heran getraut und lieber mit stumpfen Messern herum gewerkelt) und … tadaaaa … ich bin begeistert!
    Endlich bekomme ich die Zwiebeln für eure super leckeren vegetarischen Frikadellen genauso klein geschnitten wie ihr 🙂
    DANKE dafür!
    Genießt die Sonne und bleibt gesund!
    Ich freue mich schon sehr auf euer nächstes Video!
    Lieben Gruß aus Bremen
    Sabrina

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Sabrina,
      ach, das ist ja prima. 😊👍
      Das machen wir, du auch!
      Liebe Grüße nach Bremen
      Giuls & Markus

  2. Uwe Horchheimer sagt

    Moin
    Hallo ihr beiden.
    Wie heissen eure Brotschmierschneidemesser?
    Hab nicht gefunden.
    Vielen Dank macht wieterso ind bleibt gesund.
    Gruss Uwe& Evelyn

    • Giulia & Markus sagt

      Moin Uwe,
      da machen wir wohl mal ein Video über Messer? 😉
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

      • Brechbühl Fabienne sagt

        Das würde mich sehr interessieren 🙂 auch von wo das Schneidebrett aus Holz ist.
        Liebe Grüsse Fabienne

  3. Thomas Karbowski sagt

    Ich stimme total zu, dass scharfe Messer die Arbeitssicherheit enorm erhöhen. Ich habe mir vorgenommen, das Kochen von komplizierten Speisen zu erlernen. Um meine Sicherheit beim Schneiden der Produkte zu verbessern, möchte ich meine Küchenmesser schleifen lassen.

  4. gerhard tolle-deike sagt

    Moinsen in die Runde.
    Dieses Teil von Victorinox kannte ich noch gar nicht. Vielen Dank für’s Entdecken.
    Mein Victorinox -„Schnell“schärfgerät ist das kleine „Sharpy“. Kann am Schlüsselbund mitgenommen werden und macht nahezu jede Klinge wieder ratzfatz alltagstauglich scharf.
    Übrigens: auch große Messer, mit denen professionell geschnitten wird, werden täglich mehrmals während der Arbeit mit dem Wetzstahl nachgeschärft. Ich sehe unseren Hausschlachter immer noch vor mir, wie der sehr gekonnt und flott seine Messerchen zwischendurch wieder auf Vordermann brachte….
    Und bevor ich noch mehr Geld in mehr oder weniger trendige und kostspielige Schärfutensilien investiere und meine relative Talentfreiheit malträtiere, trage ich meine Messer 1x jährlich zu meinem Fachgeschäft und bekomme sie piekfein retour; besonders die Taschenmesser von Victorinox sind fast wie neu.
    P.S.: ich meine mal gehört zu haben, dass die Rille für Scherenschliff gedacht ist.
    Grüße

  5. Gabriele Helmrich sagt

    Danke für einen neuen Tipp,
    da mein Mann sehr gerne kocht, sind für uns scharfe Messer unerlässlich.
    Deshalb wurde das Teil gleich bestellt…wieder etwas, das wir von euch übernehmen!
    Liebe Grüße aus Franken und voller Hoffnung, dass es bald wieder losgehen kann!
    Gabi

    • Giulia & Markus sagt

      Gerne! 😊
      Ja, bald wieder los wäre schön. Wir sind da guter Dinge! 👍
      Liebe Grüße nach Franken
      Giuls & Markus

  6. Sabine jagst sagt

    Na, gleich mal bestellt….eure Hinweise sind immer praktisch.
    Danke für das Filmchen.

    • Giulia & Markus sagt

      Gerne! „Filmchen“ – haben wir auch noch nicht gehört. 😂👍

  7. michael sagt

    Ich bedanke mich auch für diesen Betrag und kann dazu ergänzen, das dieser Victorinox Dual-Messerschärfer auch sehr gut für Wellenschliff schärfen geeignet ist (dazu gibt es auch YT Videos) und beachtet auch die feine Längsrille auf der Breitseite. Wer findet heraus wozu diese ist ?

    • Giulia & Markus sagt

      Danke für dein Feedback. Oh, das ist gut zu wissen! Wir haben auch Messer mit Wellenschliff dabei – die sind aber noch scharf. Aber falls nicht mehr: 👍 Die Längsrille… – ein Angler an der Hunte meinte, die wäre zum „anspitzen“ von Angelhaken. Ist das richtig?
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

  8. JM sagt

    Hallo ihr Lieben,
    Ich benutze seit ungefähr 15 Jahren den Triangle Sharpmaker von Spyderco, ich habe vorher viel mit Wassersteinen oder Belgischen Brocken rumprobiert, einmal verkantet und dann kann man von vorne anfangen. Kurz gesagt, ich hatte es einfach nicht drauf. Der Spyderco ist „foolproof“. Stay Sharp;)

    • Giulia & Markus sagt

      Moin JM,
      ah, den schauen wir uns mal an. Noch nie gehört.
      Foolproof 👍😂
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

  9. JM sagt

    Aah, scharfe Messer, das ist wirklich ein abendfüllendes Thema. Ich hab da auch schon mein Herzenztool gefunden, aber das Victorinox scheint auch vielversprechend zu sein, steht nun auf meiner Liste. Danke fürs zeigen.

    • Giulia & Markus sagt

      Ja, das stimmt. Welches ist dein Tool? Tipps sind immer willkommen! Das Victorinox ist für unterwegs mal eben Arbeitsschärfe herstellen klasse. Kann man gut dabei haben. Gerne und danke für dein Feedback.
      Liebe Grüße
      Giuls & Markus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.