Küche & Co., Rezepte
Kommentare 24

Ciabatta aus dem Omnia – luftig & knusprig

Ciabatta im Omnia Backofen

Knuspriges Ciabatta – noch warm und frisch duftend! Herrlich!

Dieses Ciabatta das perfekte Brot für einen Grillabend: Mit Kräuterbutter bestrichen, zum Dippen in Olivenöl mit etwas Salz oder belegt mit…
Innen ist das Ciabatta herrlich fluffig und saftig und außen schön knusprig.

Ciabatta aufgeschnitten

 

Wir essen es auch gerne einfach als leckere Brotzeit. Zum Beispiel herzhaft belegt mit Tomate-Mozzarella oder einfach nur mit Butter bestrichen…
Das Tolle an diesem Rezept ist, dass ihr den Teig im Handumdrehen ganz nach eurem Geschmack verfeinern könnt – z.B. mit Rosmarin, Oregano, getrocknete Tomaten, Oliven oder Röstzwiebeln.

Das Ciabatta braucht etwas Zeit, aber die Zubereitung ist dafür sehr einfach.

Los geht`s!

Das Rezept:

Zutaten

  • 600g Weizenmehl (550er oder 405er)
  • 350ml lauwarmes Wasser
  • ½ Würfel frische Hefe (21g)
  • 1 EL Zucker
  • 2 TL Salz
  • 5 EL Olivenöl

Nach Belieben:
Zugabe von z.B. Rosmarin, Oregano, Oliven oder Röstzwiebeln.
++ Gebt diese einfach bei Schritt 2 mit in den Teig! ++

Zubereitung

Schritt 1

Vermischt die Hefe mit dem lauwarmen Wasser und gebt anschließend den Zucker hinzu. Vermischt alles nach und nach mit dem Mehl und knetet alles zu einem glatten Teig. Lasst den Teig an einem warmen Ort abgedeckt für 1 Stunde gehen.

Teig nach einer Stunde gehen

Teig nach einer Stunde gehen

Schritt 2

Gebt Olivenöl und Salz zum Teig und knetet ihn noch einmal gut durch. Lasst den Teig weitere 2 Stunden abgedeckt an einem warmen Ort gehen.

Teig nach zwei Stunden gehen

2 Stunden später sieht der Teig so aus

Schritt 3a: Im Omnia

Knetet den Teig noch einmal kurz durch und formt daraus eine Rolle, bestäubt sie mit Mehl und gebt sie in den Omnia. Lasst das Ciabatta nun nochmal für ca. 15 Minuten gehen (nicht länger). Anschließend backt ihr es für 5 Minuten auf höchster und für 40 Minuten auf kleinster Flamme. Fertig!

Fertig gebackenes Ciabatta

Fertig – bereit zum Genießen! 🙂

Schritt 3b: Im „normalen“ Backofen

Knetet den Teig noch einmal kurz durch und formt daraus zwei Ciabatta-Brote, bestäubt sie mit Mehl und lasst sie erneut für ca. 30 Minuten gehen. Backt die Brote dann im vorgeheizten Backofen bei 220° Ober- und Unterhitze für ca. 20-30 Minuten. Fertig!

Ciabatta aus dem Backofen

Klassische Ciabatta Form aus dem Backofen

Im „normalen“ Backofen formen wir immer die klassische Pantoffelform. Daher auch der Name Ciabatta – italienisch für Pantoffel.
Auch hier ist das Brot herrlich luftig von innen.

Luftig & knusprig

Innen luftig, außen knusprig

Egal ob ihr es im Campingbackofen oder im „normalen“ Backofen backt – wir wünschen euch gutes Gelingen und vor allem: Guten Appetit!

24 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.